Lange wurde im Bundesrat um einen Kompromiss zur Kastenstandhaltung gerungen – das Ergebnis stößt nun auf die Kritik vieler Tierärzte.

Bramsche/Hannover (dpa) – Die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz hat die vom Bundesrat beschlossene Verlängerung der Kastenstandhaltung von Sauen als unnötig kritisiert. “Wir sind der Meinung, die Verlängerung um acht Jahre ist Unfug”, sagte der stellvertretende Vorsitzende Thomas Blaha der Deutschen Presse-Agentur in Bramsche. Notwendig sei ein sofortiger Start in den Ausstieg, betonte der frühere Professor der Tierärztlichen Hochschule Hannover. …

Volksstimme – 05.07.2020
www.volksstimme.de/deutschland…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 05.07.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein