(jko)

Buttstädt. Nach einem traurigen Fund in Thüringen gibt es jetzt neue Entwicklungen. Die grausame Tat ruft Tierrechtler auf den Plan: Sie suchen jetzt nach dem Killer aus Thüringen – und haben ein Kopfgeld ausgesetzt.

Bahn-Mitarbeiter hatten in Thüringen einen toten Luchs entdeckt, der offenbar kaltblütig erschossen wurde.

Thüringen: PETA setzt Kopfgeld von 1.000 Euro aus

(…)

Thüringe24 (11.01.2022; 11:55 Uhr)
www.thueringen24.de/thueringen…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 11.01.2022
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein