Autorin: Julia Weigelt

Tote Lämmer, Schafe mit gebrochenen Beinen und Tiere, die von Hütehunden angefallen werden: Solche Zustände beklagt der Hamburger Tierschutzverein bei einer Herde auf den Deichen der Süderelbe. Die Tierschützer werfen dem Veterinäramt des Bezirksamts Hamburg-Mitte vor, sich nicht ausreichend um die Gesundheit der Deichschafe dort zu kümmern. Die Tiere seien krank und hätten zum Teil auch kein Wasser. …

NDR.de – 11.09.2019; 06:18 Uhr
www.ndr.de/nachrichten/hamburg…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 11.09.2019
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein