Schweizer Tierschützer wollen herrenlose Katzen kastrieren lassen

0
13

Beitrag von SDA

Mit einer Petition fordern Tierschützer die Kastration wildlebender Hauskatzen. Vermehren sich diese unkontrolliert, verenden viele Katzen qualvoll.

Das Wichtigste in Kürze

● Besitzerlose Katzen sollen in der Schweiz kastriert werden.
● Das fordern rund 115’000 Schweizer Tierschützer.
● Damit sollen Überpopulationen und qualvolles Sterben vermieden werden.

Schweizer Tierschützer fordern mit einer Petition einen Kastrationszwang für Freigänger-Katzen ( www.nau.ch/nachrichten/europa/… ). Über 115’000 Unterschriften seien dafür gesammelt worden. 39 Parlamentarier und Parlamentarierinnen haben die Petition bereits unterzeichnet. Die Tierschützer ( www.nau.ch/politik-wirtschaft/… ) wollen damit die Zahl wilder Katzen eindämmen. Die Tierschutzorganisationen Network for Animal Protection (NetAP) und Stiftung für das Tier (TIR) übergaben ihre Petition am Dienstag im Parlament in Bern. …

Nau.ch – 12.06.2018; 15:02 Uhr
www.nau.ch/nachrichten/schweiz…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 12.06.2018
twitter.com/fellbeisser

HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.