Schweine: Wer macht unsere Gesetze? Der chinesische Markt?

0
17

Kommentar:

“Wie kann nur eine Regierung Gesetze derartig umgehen – noch dazu eines, dessen Gegenstand, die betäubungslose Kastration, enormes Leid verursacht und bei Bürger*innen in der Regel Entsetzen hervorruft?

Alternativen sind vorhanden. Es gab auch genug Zeit, sich auf das Verbot einzustellen. Eine Ketten-Aufschiebung bestehender Gesetze darf es nicht geben, denn eine solche verstieße nicht nur gegen den Art. 20a unseres Grundgesetzes, sondern wirkt auch geradezu kriminell nach außen!

Es sollte nun mit Hochdruck die Immunokastration vorangetrieben werden, denn diese Impfung (neben vielen weiteren, die ohnehin geschehen) ist der einfachste Weg, diese Tierqual zu verhindern! Sollte man um den Export nach China fürchten: Es stellt sich doch die Frage, ob China bzw. der chinesische Markt wirklich deutsche Gesetze aushebeln darf? Wer regiert uns? Sind wir noch eine souveräne Demokratie? Wir sollten uns doch nicht von China fernsteuern lassen – oder wollen wir das wirklich?

Selbst für Exporte könnte sich ein Weg finden lassen, dann über Narkose oder Ebermast eventuell speziell für den chinesischen Markt?

Doch auch ein Verzicht auf dieses Geschäft ist zumutbar, denn Deutschland ist ohnehin exportstark – auch ohne die Welt mit qualvoll erzeugtem Billig-Schweinefleisch zu fluten!”

Herzlich grüßt Euch,

Elisabeth (Petras)
www.paktev.de

—–

Gesendet: Samstag, 12. Januar 2019 um 18:46 Uhr
Von: “Elisabeth Petras” EP-1965@gmx.de
Betreff: Schweine: Wer macht unsere Gesetze? Der chinesische Markt?

———-

Übersandt von:

Martina Patterson (13.01.2019; 12:44 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.de

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 13.01.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here