Autor online:SN

Sonderausschuss tagt / Schluss mit Schlachttiertransporten in Drittstaaten / Lokale Aufzucht und Schlachtung von Nutztieren fördern / Einheitliche Prüf- und Sanktionsmechanismen

“Meine Erwartungen an den Sonderausschuss liegen auf der Hand: EU-Schlachttiertransporte in Drittstaaten müssen endlich aufhören, vor allem wenn diese Tausende Kilometer weit entfernt sind. Zusätzlich müssen lokale Aufzucht und Schlachtung unterstützt und gefördert werden: Der Schlüssel liegt in kurzen Transportwegen. Damit einhergehen müssen europaweite, einheitliche Überprüfungs- und Sanktionsmechanismen, um die bereits bestehenden EU-Standards durchzusetzen. Eine reine Bestandaufnahme der Probleme reicht nicht. Denn wir wissen: Weniger Tiertransporte sind ein Weg zu mehr Tierwohl“, sagt Simone Schmiedtbauer, Agrarsprecherin und Vertreterin der ÖVP im Untersuchungsausschuss zu Tiertransporten nach dessen Tagung gestern Abend. …

———-

Die Bauernzeitung – 20.04.2021

Schmiedtbauer: “Weniger Tiertransporte für mehr Tierwohl”

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 20.04.2021
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein