Bildquellenangabe: Soja31 / pixelio.de

16.000 Bissverletzungen im vergangenen Jahr

Rumänien hat die Jagd auf streunende Hunde eröffnet. Seit im Sommer dieses Jahres ein Vierjähriger von Straßenhunden totgebissen wurde, geht die Regierung des Landes verschärft gegen die Tiere vor. Alleine in der Hauptstadt Bukarest gibt es etwa 65.000 streunende Hunde – 16.000 Menschen sollen im vergangenen Jahr gebissen worden sein …

RTL Online – 20.12.2013; 17:28 Uhr
www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuel…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 20.12.2013
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein