Rinder in Bio-Schlachthof offenbar nicht fachgerecht betäubt

0
10

Vorwurf der Tierquälerei in Brandenburg

Für Biofleisch zahlt mancher gern mehr, weil die Tiere artgerecht gehalten werden. Doch nun prangern Tierschützer unnötige Grausamkeiten auf einem öko-zertifizierten Schlachthof in Brandenburg an. Der Betreiber hat das Schlachten erst einmal eingestellt.

Im Schlachtbetrieb der Hakenberger Fleisch GmbH im Kreis Ostprignitz-Ruppin ist es offenbar zu schweren Verstößen gegen den Tierschutz gekommen. Das zeigen Filmaufnahmen der Tierschutzorganisation Animal Rights Watch (ARIWA), die dem rbb exklusiv vorliegen. …

rbb 24 – 09.11.2018; 14:06 Uhr
www.rbb24.de/panorama/beitrag/…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 10.11.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere