Von dpa

Mainz – Tierschützer kritisieren schon lange internationale Transporte von Rindern und Schweinen. In Rheinland-Pfalz gab es bisher noch Einzelfallprüfungen. Die Tierrechtsorganisation PETA fordert eine einheitliche Regelung für alle Länder.

Nach mehreren anderen Bundesländern hat jetzt auch Rheinland-Pfalz den Transport von Tieren über lange Strecken gestoppt. „Es kann keine solchen Tiertransporte geben, für uns steht das Tierwohl an erster Stelle“, sagte Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) zu einem am Dienstag unterzeichneten Erlass, der Transporte von Rindern und Schweinen in Drittstaaten außerhalb der EU generell verbietet. …

Saarbrücker Zeitung – 28.07.2020; 17:14 Uhr
www.saarbruecker-zeitung.de/sa…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 28.07.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein