von Stefanie Awater-Esper

Die Reaktionen auf die Groko Halbzeitbilanz fallen unterschiedlich aus. Mit dem Landwirtschaftskapitel scheint niemand so richtig zufrieden zu sein.

Die Opposition im Bundestag lässt kein gutes Haar an der Halbzeitbilanz der Groko zur Agrarpolitik. “Die Halbzeitbilanz der GroKo im Bereich Ernährung, Land- und Forstwirtschaft wirkt eher verzweifelt und zeigt die fehlende Einigkeit von SPD und Union, wenn man sich anschaut, was dort als Erfolg verkauft werden soll“, sagte der landwirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Gero Hocker. Antworten auf wichtige Fragen der Landwirte wie etwa zur GAP blieben aus, meint er. „Zudem ist der Ausblick eher düster, denn es werden wichtige Themen wie ein dringend benötigter fachlich fundierter Umgang mit Pflanzenschutzmitteln, die Beseitigung der Unsicherheiten zur Düngeverordnung und Zukunftshemen wie Digitalisierung und neue Züchtungsmethoden ausgelassen”, sagte er. …

top agrar online – 07.11.2019
www.topagrar.com/management-un…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 07.11.2019
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein