Twitter-Aktion: Tierversuchs-Ausstiegskonzept in die Wahlprogramme

Ärzte gegen Tierversuche e.V. – Newsletter vom 25.02.2021

Inhalt:

– „Ausstieg aus dem Tierversuch. JETZT!“ – aktuelle Twitter-Aktion unterstützen!

– Homeschooling für alle: Animationsvideo „Mini-Organe und Multi-Organ-Chips – wie geht das?“

– Charity-Shopping – ohne extra zu zahlen!

– Termine

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Newsletter online unter:
t98109649.emailsys1a.net/maili…

———-

Ärzte gegen Tierversuche e.V. (25.02.2021; 17:32 Uhr)
keineantwort@aerzte-gegen-tier…

**********

Nach Skandal in Flözinger Schweinezucht: PETA straft Rottweiler Veterinäramt ab

(sb)

Die Tierrechtsorganisation PETA hat die besten und schlechtesten deutschen Veterinärbehörden 2020 gekürt. Berücksichtigt wurden Ämter, die bei ihrer Arbeit aus Sicht von PETA besonders positiv oder negativ aufgefallen waren, nachdem sie von der Tierrechtsorganisation über einen Missstand informiert wurden. Das Veterinäramt in Rottweil ist dieses Jahr unter den fünf “Flops” zu finden. …

———-

Schwarzwälder Bote – 25.02.2021; 14:51 Uhr
www.schwarzwaelder-bote.de/inh…

**********

Petition: Schweiz soll Ausstieg aus Tierversuchen einleiten

sda

Die Schweiz soll aus der Forschung mit Tierversuchen aussteigen und alternative Modelle fördern. Die Resultate aus Tierexperimenten könnten oft nicht auf den Menschen adaptiert werden, würden aber sinnloses Leid bei Tieren verursachen. Sie gehörten daher ersetzt.

Das fordern 27 Tier- und Naturschutzorganisationen sowie 13.000 Personen in einer am Montag eingereichten Petition. Das Parlament solle sich für «eine bessere, human-relevante biomedizinische Forschung ohne Tierversuche» einsetzen, wie in der dazugehörigen Mitteilung der Organisation Animalfree Research steht. …

———-

Tierwelt – 25.02.2021; 13:00 Uhr
www.tierwelt.ch/news/haustiere…

**********

VGT kritisiert SPAR scharf

Rückfragen & Kontakt:

VGT – Verein gegen Tierfabriken
David Richter
0676 5852629
medien@vgt.at
vgt.at

Tierleid in der Schweinehaltung wird billigend in Kauf genommen, Konsument:innen werden falsch informiert.

„Die Schweinehaltung unter dem AMA-Gütesiegel entspricht nur den europäischen Mindestanforderungen der Schweinehaltung und hat mit artgemäßer Haltung nichts zu tun.“ (David Richter, VGT Vize-Obmann) …

———-

APA OTS – 25.02.2021; 11:59 Uhr
www.ots.at/presseaussendung/OT…

**********

Nach Wolfsabschuss bei Löningen: PETA erstattet Anzeige (Video)

Nach der Tötung einer Wölfin am 11. Februar bei Löningen (Landkreis Cloppenburg) hat PETA die Verantwortlichen angezeigt. Laut der Tierrechteorganisation hätte das Tier nicht entnommen werden dürfen.

Die zuvor vom Land erteilte Ausnahmegenehmigung habe sich nur auf ein männliches Tier des Herzlaker Wolfsrudels bezogen, teilte eine Sprecherin am Donnerstag mit. Die Fähe sei daher ohne Erlaubnis getötet worden. Dem Schützen sei zudem sofort die Jagderlaubnis zu entziehen, da er offenbar nicht in der Lage sei, eine Fähe von einem Rüden zu unterscheiden, forderte PETA. …

———-

NDR.de – 25.02.2021; 11:56 Uhr
www.ndr.de/nachrichten/nieders…

**********

Unsere Wahl: KEINE Tierversuche! Ausstieg aus dem Tierversuch. JETZT!

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihren Einsatz gegen Tierversuche und für Ihre E-Mail mit Anregungen für das SPD-Wahlprogramm, welche ich auch bereits von verschiedenen Tierschutzorganisationen erhalten habe. Das Thema beschäftigt meine KollegInnen der SPD-Bundestagsfraktion und auch mich sehr. Wir haben dazu ganz aktuell ein Positionspapier erarbeitet, das ich Ihnen hiermit gerne zukommen lasse: www.spdfraktion.de/system/file…

Auch der SPD-Parteizentrale wird das Papier zur Verfügung gestellt und dabei insbesondere auf unser Resümee verweisen, das sich als Punkt im Wahlprogramm anbietet. Das Wahlprogramm selbst wird ausschließlich durch die SPD-Bundespartei verantwortet. Aus der SPD-Bundestagsfraktion heraus können wir zwar Anregungen geben und fachlich beraten, aber nicht direkt am Wahlprogramm mitschreiben.

Mit freundlichen Grüßen,

Susanne Mittag, MdB

Tierschutzbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion

Deutscher Bundestag

Susanne Mittag, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030/ 227 78171
Fax: 030/ 227 70173
Homepage: www.susanne-mittag.info
E-Mail: susanne.mittag@bundestag.de

Aktuell und persönlich berichtet Susanne Mittag über politische Entwicklungen und eigene Termine in ihrer „Mittagspost“. Melden Sie sich hier für den Newsletter an: www.susanne-mittag.info/aktuel…

—–

Gesendet: Donnerstag, 25. Februar 2021 um 11:31 Uhr
Von: “Mittag Susanne” susanne.mittag@bundestag.de
An: “Martina Patterson” pattersonmatpatt@gmx.net
Betreff: AW: Unsere Wahl: KEINE Tierversuche! Ausstieg aus dem Tierversuch. JETZT!

—–

Ursprüngliche Nachricht

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir fordern von der Politik einen Ausstiegsplan für Deutschland zu entwickeln! Schluss mit Tierversuchen! Ein Ende ist möglich und nötig!
Damit sich endlich etwas ändert, brauchen wir eine Gesamtstrategie, damit der Systemwechsel vom grausamen und überholten Tierversuch zu einer Wissenschaft des 21. Jahrhunderts gelingt.

Bitte setzen Sie sich dafür ein, dass ein konkreter Ausstiegsplan aus dem Tierversuch in das Wahlprogramm Ihrer Partei aufgenommen wird.
Bitte bedenken Sie am Wahltag ist Zahltag!

Mit tierfreundlichen Grüßen,

Martina & Shawn Patterson,

In der Otterkaul 8
53909 Zülpich

—–

—–Ursprüngliche Nachricht—–
Von: Martina Patterson mailto:pattersonmatpatt@gmx.net
Gesendet: Donnerstag, 18. Februar 2021 um 19:15 Uhr
An: info@armin-laschet.de; armin.laschet@cdu.nrw; Brinkhaus Ralph ralph.brinkhaus@bundestag.de; Alexander Dobrindt MdB alexander.dobrindt@bundestag.d…; Breher Silvia silvia.breher@bundestag.de; Rupprecht Albert albert.rupprecht@bundestag.de; Lindner Christian christian.lindner@bundestag.de; Kubicki Wolfgang wolfgang.kubicki@bundestag.de; Hocker Gero gero.hocker@bundestag.de; Sattelberger Thomas thomas.sattelberger@bundestag….; parteivorstand@spd.de; Büro Saskia Esken, MdB saskia.esken@bundestag.de; Muetzenich Rolf rolf.muetzenich@bundestag.de; Mittag Susanne susanne.mittag@bundestag.de; Spiering Rainer rainer.spiering@bundestag.de; Oliver Kaczmarek MdB oliver.kaczmarek@bundestag.de; robert.habeck@gruene.de; Büro Annalena Baerbock MdB annalena.baerbock@bundestag.de; Goering-Eckardt Katrin katrin.goering-eckardt@bundest…; Hofreiter Anton anton.hofreiter@bundestag.de; Kuenast Renate renate.kuenast@bundestag.de; Gehring Kai kai.gehring@bundestag.de; fraktion@linksfraktion.de; Bartsch Dietmar dietmar.bartsch@bundestag.de; Kipping Katja katja.kipping@bundestag.de; Riexinger Bernd bernd.riexinger@bundestag.de; MdB Dr. Petra Sitte petra.sitte@bundestag.de
Betreff: Unsere Wahl: KEINE Tierversuche! Ausstieg aus dem Tierversuch. JETZT!

———-

Martina Patterson (25.02.2021; 11:43 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.net

**********

Offener Brief: Wo bleibt eine Strategie gegen die Explosion von Tierseuchen?

Madeleine Petrovic, Vereinspräsidentin von Tierschutz Austria: Wo bleibt eine europäische/österreichische Strategie gegen die Explosion alter und neuer Tierseuchen?

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Oliver Bayer
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Tierschutz Austria
Die Stimme der Tiere. Seit 1846.
Triester Straße 8, 2331 Vösendorf

Telefon: +43 1 699 24 50 – 16
Handy: +43 699 1660 40 66
Fax: +43 1 699 24 50 – 98
oliver.bayer@tierschutz-austri…
www.tierschutz-austria.at

Vösendorf (OTS) – Tierkrankheiten – auch solche, die Menschen gefährden – hat es schon früher gegeben. Aber die Häufung von schweren Zoonosen und ihre weltweite Ausbreitung (Pandemien) werden durch Menschen, durch die immer noch unfassbare Ignoranz gegenüber dem Leid von Tieren und der Vernichtung von Lebensräumen, verursacht. Laut einem Uno-Bericht muss sich die Menschheit jetzt von ihrem immensen Fleischverzehr verabschieden, um den weltweiten Verlust an Tierarten und Ökosystemen zu stoppen. Demnach bleibt nur eine Alternative: Das Risiko von Pandemien wird nur mit der Veränderung der Essgewohnheiten sinken. …

———-

APA OTS – 25.02.2021; 11:23 Uhr
www.ots.at/presseaussendung/OT…

**********

Haustierboom: Lieber keinen Hund als einen Lockdown-Hund (Video)

von Mirjam Bittner

“Wühltischwelpen” für den sonntäglichen Spaziergang: Aus Lockdown-Langeweile schaffen sich zu viele Menschen Hunde an, die später im Tierheim landen und oft schon unter schlechten Bedingungen auf die Welt gekommen sind. …

———-

STERN.de – 25.02.2021; 10:35 Uhr
www.stern.de/panorama/gesellsc…

**********

Presseeinladung für den 02. März 2021: Scheckübergabe für Wildtiere in Not, Auswilderung und Waschbär-Visite

VIER PFOTEN überreicht 100.000 Euro-Scheck an das Wildtier- und Artenschutzzentrum Hamburg/Schleswig-Holstein

VIER PFOTEN Deutschland – Pressemitteilung vom 25.02.2021

Hamburg, 25. Februar 2021 – Am 02. März 2021 wird Rüdiger Jürgensen, Geschäftsführer VIER PFOTEN Deutschland, einen symbolischen Spendenscheck über 100.000 Euro an Christian Erdmann, Geschäftsführer Wildtier- und Artenschutzzentrum Hamburg/Schleswig-Holstein, übergeben.

Das Wildtier- und Artenschutzzentrum kümmert sich um jährlich rund 2.000 verletzte, verwaiste oder hilflose Wildtiere, die dort zur Rehabilitation und Wiederauswilderung aufgenommen werden. Seit 2010 unterstützt VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz dieses Projekt mit einer jährlichen Förderung.

Greifvogel-Auswilderung und Waschbär-Visite
Im Anschluss an die Scheckübergabe wird Christian Erdmann zwei rehabilitierte Mäusebussarde zurück in die Freiheit entlassen. Danach steht ein Besuch bei den Waschbären auf der Agenda. Die Kleinbären gelten in Deutschland als invasive Art und dürfen daher nicht wieder ausgewildert werden.

Treffpunkt für die Presse:
Dienstag, 02. März 2021, 12:30 Uhr
Haupteingang Wildtier- und Artenschutzzentrum Hamburg/Schleswig-Holstein
Am Sender 2
25365 Klein Offenseth-Sparrieshoop, Kreis Pinneberg

Pressekontakt vor Ort:
Susanne von Pölnitz,
Pressesprecherin VIER PFOTEN Deutschland

Weitere Informationen zum Wildtier- und Artenschutzzentrum finden Sie hier:
www.vier-pfoten.de/kampagnen-t…

(…)

Lesen Sie bitte die vollständige Pressemitteilung online unter:

Presseeinladung für den 02. März 2021: Scheckübergabe für Wildtiere in Not, Auswilderung und Waschbär-Visite

———-

Susanne von Pölnitz (25.02.2021; 10:07 Uhr)
presse-d@vier-pfoten.org

**********

Petition unterzeichnen: STOPPT TIERVERSUCHE – Schließt das LPT Laboratory of Pharmacology and Toxicology Hamburg endgültig!!!!

Hallo liebe Tierfreunde,

ich habe gerade die Petition „STOPPT TIERVERSUCHE – Schließt das #LPT “Laboratory of Pharmacology and Toxicology“ Hamburg unterschrieben und wollte dich fragen, ob du auch mitmachst.

Unser Ziel ist es, 1.500.000 Unterschriften zu sammeln und dafür brauchen wir Unterstützung. Hier kannst du mehr über die Petition erfahren:

chng.it/mMpT2kcQdP

Vielen Dank!

———-

Übersandt von:
Martina Patterson (24.02.2021; 18:50 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.net

**********

DOG-InForm Ausbildung zu Hund-Verhaltensberater: Für mehr Tierschutz im Hundetraining und der Verhaltensberatung

Hallo Corry,

wie du ja weißt, setzte ich mich mit meiner Herdenschutzhundhilfe e.V. für die Herdenschutzhunde ein.

All die Jahre haben mir immer wieder gezeigt, wie man es den Hunden und den neuen Menschen so sehr erleichtern kann und viele Abgabe gar nicht sein müssen, wenn der Menschen entsprechend kompetent angeleitet und begleitet wird.

Das hat mich dazu bewogen, nun doch eine Ausbildung zu Hundetrainer /-Verhaltensberater anzubieten, in die mein gesamtes, umfassendes und ganzheitliches Wissen und Erfahrungen aus über 20 Jahren fließt, mit meiner Leidenschaft für Tierschutzhunde, Herdenschutzhunde und all die besonderen Hunden.

Der Bedarf und die Notwendigkeit sind mehr als da.

Tierschutz macht allzu oft noch Halt im Training. Besonders, wenn es um auffällige Hunde geht, sind zu viele Menschen immer noch dazu bereit, ihnen gegenüber Gewalt anzuwenden. Dass es anders geht – und vor allen Dingen fairer für den Hund und nachhaltiger und weitaus effektiver im Ergebnis – das zeigt unsere Arbeit.

Aber auch das Verständnis fehlt zu oft, warum der Hund sich auffällig benimmt. Hier schaffen wir Verständnis und damit auch die Lösung.

Vielleicht magst du es weiterleiten? Unsere DOG-InForm Ausbildung zum Hundetrainer /-Verhaltensberater beginnt am 01. März 2021

Trainerausbildung

Liebe Grüße, Mirjam

—–

www.mirjamcordt.com
www.facebook.com/doginform.mir…
www.facebook.com/HSH.Kompetenz…

—–

Von: DOG-InForm info@dog-inform.de
Gesendet: Mittwoch, 24. Februar 2021 um 16:17 Uhr
An: corry
Betreff: DOG-InForm Ausbildung zu Hund-Verhaltensberater: Für mehr Tierschutz im Hundetraining und der Verhaltensberatung

———-

Übersandt von:
Martina Patterson (24.02.2021; 18:05 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.net

**********

Veröffentlichungen von Dr. Helmut F. Kaplan:
www.tierrechte-kaplan.org/

AKT – AKTION KONSEQUENTER TIERSCHUTZ (Peter H. Arras):
www.akt-mitweltethik.de/

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 25.02.2021
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein