PRESSESPIEGEL (21.09.2018)

0
20

“Scheiß Emus! Das macht Spaß”: Mann überfährt mit Auto Emus und feiert sich im Video

Von News-Redaktion

Ein im Internet verbreitetes Video, in dem ein Mann mit einem Geländewagen Jagd auf Emus macht und diese niedermäht, hat in Australien für Entsetzen gesorgt. Tierschützer verurteilten die Tat als “schreckliche Grausamkeit” und riefen mögliche Zeugen auf, sich zu melden.

In dem Video ist zu sehen, wie der Mann mit seinem Geländewagen über eine Schotterpiste fährt und mindestens ein Dutzend der großen Laufvögel überfährt, während er seine Opfer laut zählt. “Scheiß-Emus”, kommentiert der Fahrer und lacht dann: “Das macht verdammt viel Spaß!”

Seht hier das Video, aber Vorsicht: Der Clip ist nichts für Tierfreunde oder für schwache Nerven: …

Tonight.de – 21.09.2018
www.tonight.de/news/aktuelles/…

**********

Ferkelkastration: Betäubungspflicht soll kommen (Video)

Nun kommt sie auf jeden Fall: Die Betäubung für Ferkel, wenn sie kastriert werden sollen. Zum zweiten Mal sind Niedersachsens Schweinezüchter im Bundesrat mit ihrer Forderung nach einer Fristverlängerung für die betäubungslose Kastration gescheitert ( www.tagesschau.de/inland/ferke… ). Ab 2019 ist die nun verboten. “Das ist ein harter Schlag für alle Sauenhalter in Deutschland”, sagte Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (CDU). Auch Landvolkpräsident Albert Schulte to Brinke wertet das Abstimmungsergebnis als herbe Enttäuschung und sprach von einem “schwarzen Freitag”. …

NDR.de – 21.09.2018; 15:38 Uhr
www.ndr.de/nachrichten/nieders…

Siehe auch:

Bundesrat: Keine Fristverlängerung für betäubungslose Ferkelkastration
www.agrarheute.com/tier/schwei…

**********

Weltvogelpark Walsrode – Pressemitteilung vom 21.09.2018

Mensch und Natur in faszinierender Einheit: Bodyart-Künstler Jörg Düsterwald zeigt Körperkunst im Weltvogelpark Walsrode

Walsrode, 21. September 2018: Wo ist denn jetzt das Kunstwerk? Der international renommierte Bodyart-Künstler Jörg Düsterwald lässt menschliche Körper so perfekt mit der umgebenen Naturkulisse verschmelzen, dass seine Kunstobjekte nicht selten erst auf den zweiten Blick, dann aber umso eindrucksvoller, erkennbar werden. Für sein aktuelles Projekt „Animal Art“ präsentierte er im Weltvogelpark Walsrode eine einzigartige Symbiose zwischen Menschen und Vögeln – in diesen Fall prächtigen und intelligenten Aras.

Wie sich die lebendige Leinwand des Künstlers nach und nach verwandelt, konnten hunderte Besucher am 20.09.2018 im Weltvogelpark Walsrode live miterleben. Das Modell wurde auf dem Platz an der Bockwindmühle (direkt an der Flugshowwiese) des Weltvogelparks farbenprächtig bemalt. Im Anschluss fand ein Fotoshooting auf der Flugshowwiese statt.

„Mensch und Natur in den Einklang zu bringen, ist ein großes Anliegen des Weltvogelpark-Teams. Die Kunst von Jörg Düsterwald ermöglicht neue Sichtweisen und lässt den Menschen in der Natur regelrecht verschwinden. Ich bin mir sicher, dass unsere Besucher das ebenso faszinierend fanden, wie wir“, erzählt Weltvogelpark-Sprecherin Janina Ehrhardt.

Die Ergebnisse der Aktion werden später im Kalender Animal Art 2020 eine Hauptrolle spielen.

(…)

Lesen Sie bitte die vollständige Pressemitteilung online unter:

Weltvogelpark Walsrode – Pressemitteilung vom 21.09.2018

———-

Weltvogelpark Walsrode Presse (21.09.2018; 14:56 Uhr)
A838650026@distribution.cision…

**********

Tierschutz-Erfolg: Ferkel dürfen ab 2019 nur mit Betäubung kastriert werden

VIER PFOTEN Deutschland – Pressemitteilung vom 21.09.2018

VIER PFOTEN begrüßt Abstimmung des Bundesrats gegen Fristverlängerung

Berlin / Hamburg, 21. September 2018 – Der Bundesrat hat heute die Fristverlängerung für die betäubungslose Ferkelkastration abgelehnt. Es bleibt bei der Betäubungspflicht ab 01.01.2019.

Ina Müller-Arnke, Agraringenieurin und Nutztierexpertin bei VIER PFOTEN: “Wir begrüßen, dass die Mehrheit der Bundesländer an dem am 1. Januar 2019 in Kraft tretenden Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration festhält. Der Versuch einiger Bundesländer, eine Fristverschiebung zu erwirken, um Ferkel weiterhin betäubungslos zu kastrieren, ist damit gescheitert. Alles andere wäre ein Skandal gewesen – für den Tierschutz und die Glaubwürdigkeit der Politik.“

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.vier-pfoten.de/unseregesch…

www.vier-pfoten.de/kampagnen-t…

(…)

Lesen Sie bitte die vollständige Pressemitteilung online unter:

Tierschutz-Erfolg: Ferkel dürfen ab 2019 nur mit Betäubung kastriert werden

———-

Melitta Töller (21.09.2018; 11:30 Uhr)
melitta.toeller@vier-pfoten.or…

**********

Ärzte gegen Tierversuche e.V. – Newsletter vom 20.09.2018

INHALT:

– Tiere retten mit Computern – Osteuropaprojekt weiter auf Erfolgskurs
– Landtagswahl in Bayern – So stehen Parteien zu Tierversuchen
– Stoppt Tierversuche an Rotkehlchen in Oldenburg! Neues Video zur Online-Petition!
– Mausmobil-Betreuer (m/w) für Sommerhalbjahr 2019 gesucht
– Ein wertvoller Klick vor Ihrem Online-Einkauf
– Termine
– Unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Förder-/Mitgliedschaft!

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Newsletter online unter:
t98109649.emailsys1a.net/maili…

———-

Ärzte gegen Tierversuche e.V. (20.09.2018; 18:41 Uhr)
keineantwort@aerzte-gegen-tier…

**********

Veröffentlichungen von Dr. Helmut F. Kaplan
www.tierrechte-kaplan.org/

Siehe auch:

AKT – AKTION KONSEQUENTER TIERSCHUTZ (Peter H. Arras):
www.akt-mitweltethik.de/
www.akt-mitweltethik.de/aktivi…

Petition: Europaweite Videoüberwachung an Schlachthöfen und Dokumentation:
www.petitionen24.com/europawei…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 21.09.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere