PRESSESPIEGEL (15.07.2018)

0
33

Intraartikuläre Laser-Denervation – Hilfe für „austherapierte“ Arthrose-Patienten

Liegt es am Grundwasser in Hamburg-Rahlstedt? Oder daran, dass Dr. Elias Salim in der Nachbartschaft wohnt?

Letzteres ist richtig. Die von ihm postulierte Intraartikuläre Denervation von Gelenken ist in der Veterinärmedizin angekommen:

Dr. Werner Küpper wählte die Dorsale extrakapsuläre Denervation, die Unterbrechung der sensiblen Fasern des Hüftgelenks – immer noch eine Sensation, die „hüftkranken“ Hunden mit geringem Aufwand ein normales Leben ermöglicht. Die logische Ergänzung zur dorsalen Denervation ist die PIN-Operation, die Denervation der Kapsel von ventral – eine intelligente, meist jedoch zu vernachlässigende Ergänzung.
In nahezu allen Fällen einer schmerzhaften Hüftgelenkdysplasie ist die Denervation der Hüftgelenke nach Küpper völlig ausreichend, um den Patienten schmerzfrei zu stellen.

Und was ist mit den übrigen Gelenken im Falle einer schmerzhaften Arthrose?

Dr. Elias Salim füllt mittels einer Injektionsnadel das betreffende Gelenk mit physiologischer Kochsalzlösung, er pumpt es geradezu auf. Dann wird ein Laser-Lichtleitkabel in das Gelenk geschoben – und mittels Laserenergie die Kochsalzlösung „zum Kochen“ gebracht. Die Schmerzrezeptoren in der Kapsel werden zerstört. Das Gelenk ist schmerzfrei.

Hört sich einfach an. Ist es auch. Was jedoch zu beachten ist: Die Kochtemperatur und die Anwendungszeit müssen sehr genau eingehalten werden.

Wir sind sehr gespannt, in der Zukunft zu erfahren, bei welchen Gelenken welche Kochsalzlösungsmengen, welche Lasereinstellungen erforderlich sind.

Inzwischen haben wir es tatsächlich geschafft, ein vordem sehr schmerzhaftes arthrotisches Ellenbogengelenk mit dieser Methode in die Schmerzfreiheit zu überführen. Ein erster Schritt.

Herzlichen Dank für die Aufklärung, lieber Elias!

Rudolf-Philipp Schrader und Dirk Schrader

—–

Tierärztliches Institut
für angewandte Kleintiermedizin
Rahlstedter Straße 156
22143 Hamburg
Tel.: 0049-40-677 21 44

www.tieraerzte-hamburg.com
www.kritische-tiermedizin.de

———-

veterinarianshh@aol.com (15.07.2018; 16:30 Uhr)

**********

Feuer in Mastbetrieb – wohl 8.000 Schweine tot (Video)

(hsr)

Rheine – In einem Schweinemastbetrieb im Münsterland ist am Sonntagmittag ein Feuer ausgebrochen. 8.000 Tiere haben den Brand offenbar nicht überlebt. …

RP ONLINE – 15.07.2018; 14:59 Uhr
rp-online.de/nrw/panorama/rhei…

**********

Schwer verletztes Mädchen – von Jäger angeschossen?

dpa

Ein sechsjähriges Mädchen wurde am Samstagabend in einer Kleingartenanlage von einem Schuss an der Hüfte getroffen. In der Gegend waren Jäger unterwegs. …

Merkur.de – 15.07.2018; 14:17 Uhr
www.merkur.de/welt/schwer-verl…

Siehe auch:

Jagdunfall? Sechsjähriges Kind angeschossen und schwer verletzt
www.thueringen24.de/thueringen…

**********

42 Verletzte in Pamplona

(dpa)

Allen Protesten zum Trotz erfreuen sich die Stiertreiben durch die engen Gassen von Pamplona bei Bürgern und Touristen großer Beliebtheit. Die Bilanz 2018: zwei aufgespießte Läufer, Dutzende Verletzte mit Prellungen – und 48 tote Bullen. …

sz-online – 15.07.2018
www.sz-online.de/nachrichten/4…

**********

Pfaffenhofen: Tierheim muckt auf

(hal)

Wegen permanenter Finanznot in den Tierheimen muckt jetzt auch der Tierschutzverein Pfaffenhofen auf und redet jetzt Tacheles: “Tiere werden als Lebewesen und Mitgeschöpfe geachtet und geschützt” – so steht in der Bayerischen Verfassung. Das klinge ehrenwert, interessiere die Bayerische Landesregierung aber wenig, meinen die Tierschützer. …

hallertau.info – 15.07.2018
hallertau.info/index.php?Story…

**********

Deutsches Tierschutzbüro e.V. – Newsletter vom 15.07.2018

DRINGEND: Letzte Chance, unsere Petition zur Schließung des Schweinehochhauses zu unterschreiben!

Schon seit Jahren kämpfen wir gemeinsam mit Ihrer Unterstützung für die Schließung des Schweinehochhauses ( www.tierschutzbuero.de/schwein… ). Erst im April waren wir wieder gemeinsam mit 650 engagierten Aktivisten vor Ort, um gegen die qualvollen Zustände und für eine baldige endgültige Schließung zu demonstrieren. Und auch, wenn das Schweinehochhaus momentan geräumt wird und bis September leer stehen soll, ist eine endgültige Schließung keinesfalls sicher. Vielmehr soll das Gebäude umgebaut werden und es muss leider befürchtet werden, dass im Anschluss erneut tausende Tiere im Schweinehochhaus leiden müssen -doch wir kämpfen weiterhin für die Schließung!

Um auch auf politischer Ebene Druck zu machen, starteten wir parallel zu unserer Kampagne eine Petition ( www.tierschutzbuero.de/schwein… ), gerichtet an das Landwirtschaftsministerium in Sachsen-Anhalt, die die endgültige Schließung des Schweinehochhauses fordert. Und dank Ihrer Unterstützung haben wir bis heute schon fast insgesamt 250.000 Stimmen auf unserer Kampagnen-Website ( www.tierschutzbuero.de/schwein… ) und auf change.org gesammelt! Inzwischen steht nun auch ein Termin fest, an dem wir die Unterschriften an die zuständigen Entscheidungsträger übergeben:

Am 1. August 2018 wird der Staatssekretär des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anhalts, Dr. Ralf Peter Weber, die Unterschriften von uns in Empfang nehmen und so sehen, wieviele Menschen genug von den Zuständen im Schweinehochhaus haben!

Jetzt brauchen wir dringend nochmal Ihre Unterstützung! Wenn Sie selbst noch nicht unterschrieben haben, ist jetzt Ihre letzte Chance, durch die Petition den Tieren eine Stimme zu geben!

Und wenn Sie schon zu den Unterstützern gehören, leiten Sie diese Petition und unsere Forderungen bitte dringend an Ihre Familie, Freunde und Bekannten weiter – denn das Leid der Tiere sollte jeden etwas angehen und muss endlich ein Ende haben!

Schon jetzt bedanken wir uns bei allen Unterstützern und hoffen, dass dies noch weiteren Druck ausübt, um das Schweinehochhaus bald nur noch geschlossen zu sehen.

Jetzt die Petition unterzeichnen!:

Wir wollen das Schweinehochhaus schließen!

PS: Mehr Informationen zu unserer Kampagne gegen das Schweinehochhaus finden Sie hier: www.tierschutzbuero.de/schwein…

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Newsletter online unter:
www.tierschutzbuero.de/newslet…

———-

Deutsches Tierschutzbüro e.V. (15.07.2018; 01:21 Uhr)
keine-antwort@tierschutzbuero….

**********

Sonnenseite Newsletter vom 14.07.2018

Lesen Sie bitte den aktuellen Sonnenseite Newsletter von FRANZ ALT online unter:
sonnenseite.newsroomservice.co…

Impressum:
www.sonnenseite.com/de/impress…

Franz und Bigi Alt
Zum Keltenring 11, 76530 Baden-Baden
Tel.: +49. (0)7221 31540
Email: franzalt@sonnenseite.com
Email: bigialt@sonnenseite.com

www.sonnenseite.com/de/

Hier ist die SONNENSEITE auch für Sie dabei:
Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/franzalt
oder werden Sie „Sonnenseite“-Fan bei Facebook: www.facebook.com/sonnenseite

———-

Ihr Sonnenseite Newsletter (14.07.2018; 18:36 Uhr)
noreply@sonnenseite.com

**********

Veröffentlichungen von Dr. Helmut F. Kaplan
www.tierrechte-kaplan.org/

Siehe auch:

AKT – AKTION KONSEQUENTER TIERSCHUTZ (Peter H. Arras):
www.akt-mitweltethik.de/
www.akt-mitweltethik.de/aktivi…

Petition: Europaweite Videoüberwachung an Schlachthöfen und Dokumentation:
www.petitionen24.com/europawei…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 15.07.2018
twitter.com/fellbeisser

HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere