PRESSESPIEGEL (15.05.2018)

0
49

Betrieb in Demker: Vorwurf Tiermisshandlung – Landkreis soll gelogen haben

Quelle: MDR/sp

In einem Milchviehbetrieb in Demker sollen Kühe misshandelt worden sein. Der Landkreis Stendal weist den Vorwurf zurück: Bei seinen Kontrollen konnte er keine Missstände feststellen. Ein Tierschutzverein hält es für fraglich, ob es diese Kontrollen wirklich gab.

Im Fall der angeblichen Tiermisshandlungen in einem Milchviehbetrieb in Demker haben Tierschützer ihre Vorwürfe gegen den Landkreis Stendal erneuert. Tierschützer Friedrich Mülln von der Organisation “Soko Tierschutz” warf dem Kreis am Dienstag vor, in einer Pressemitteilung nicht die Wahrheit verbreitet zu haben. …

MDR – 15.05.2018; 17:00 Uhr
www.mdr.de/sachsen-anhalt/sten…

**********

Oder-Spree ̸ Beeskow: Kreis unterstützt Verkauf von Wildschwein-Fleisch

Von MAZ Online

Obelix würde es freuen, den Landkreis ärgert’s: Im Oder-Spree-Kreis gibt es zu viele Wildschweine. Deswegen wird deren Fleisch jetzt subventioniert – um der Schweinepest vorzubeugen.

Beeskow – Der Oder-Spree-Kreis schafft Anreize für die Vermarktung von erlegten Wildschweinen. Wenn ein regionaler Wildhändler einem Jäger mindestens zwei Euro pro Kilogramm Schwarzwild zahlt und seinen Verkauf bewirbt, bekommt der Händler vom Kreis ab sofort ein Euro je gekauftem Kilo dazu. Das teilte der Kreis am Dienstag in Beeskow mit. …

Märkische Allgemeine Zeitung – 15.05.2018; 15:10 Uhr
www.maz-online.de/Lokales/Oder…

**********

NRW-Agrarministerin gibt auf: “Preis des Amtes zu hoch”

Düsseldorf (dpa) – Unmittelbar vor der drohenden Einberufung eines Untersuchungsausschusses ist Nordrhein-Westfalens Agrar- und Umweltministerin Christina Schulze Föcking (CDU) zurückgetreten. Die 41-jährige Mutter zweier Söhne erklärte den Schritt nicht mit politischen, sondern mit persönlichen Gründen. …

Schulze Föcking stand schon kurz nach ihrem Amtsantritt Ende Juni 2017 unter Beschuss. Auslöser waren heimlich aufgenommene Videos verletzter Schweine im heimischen Mastbetrieb, den sie nach ihrer Vereidigung als Ministerin ihrem Mann verpachtet hatte. Die Staatsanwaltschaft Münster sah keine Hinweise auf Verstöße gegen das Tierschutzgesetz und nahm keine Ermittlungen gegen die Ministerin auf. Gleichwohl hingen die verstörenden Bilder blutender Tiere der für Tierschutz zuständigen Ministerin seitdem nach. …

ZEIT ONLINE – 15.05.2018; 14:04 Uhr
www.zeit.de/news/2018-05/15/nr…

**********

Vor Zirkus-Gastspiel: PETA fordert erneut Wildtierverbot

Vor dem Gastspiel des mit zahlreichen exotischen Tieren reisenden Circus Voyage ab Freitag in Passau hat die Tierschutzorganisation PETA erneut den Stadtrat aufgefordert, ein kommunales Wildtierverbot zu erlassen. Vor ziemlich genau einem Jahr war dies mit knapper Mehrheit im Stadtrat gescheitert. …

Passauer Neue Presse – 15.05.2018; 14:01 Uhr
www.pnp.de/lokales/stadt_und_l…

**********

Rund 2.000 tote Schweine aus Maststall werden entsorgt

Quelle: DPA

Rund einen Monat nach dem Fund von etwa 2.000 toten Schweinen in einem Maststall im Landkreis Würzburg werden die Tiere nun entsorgt. Wie das Landratsamt am Dienstag mitteilte, begannen die Arbeiten dafür bereits am Vortag und sollen bis zum Ende der Woche abgeschlossen sein. Die Todesursache ist weiter unklar. Die Ermittlungen des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit liefen noch, sagte eine Sprecherin des Landratsamtes. Nachdem die Kadaver entfernt sind, soll noch die Technik im Stall untersucht werden. …

RTL Online – 15.05.2018; 12:42 Uhr
www.rtl.de/cms/rund-2000-tote-…

**********

Endlich Frühling für Sylvia und Pavle

Im BÄRENWALD Müritz genießen die letzten geretteten serbischen Zirkusbären ihr neues Leben

VIER PFOTEN — Stiftung für Tierschutz – Pressemitteilung vom 15.05.2018

Hamburg/Stuer, 15. Mai 2018 – Vor knapp einem halben Jahr hat die internationale Tierschutzstiftung VIER PFOTEN die letzten beiden serbischen Zirkusbären in den BÄRENWALD Müritz überführt. Sylvia und Pavle waren in Serbien beschlagnahmt und übergangsweise in einem serbischen Zoo untergebracht worden. Wie haben die beiden Neuankömmlinge sich inzwischen eingelebt? Sabine Steinmeier, Cheftierpflegerin im BÄRENWALD Müritz berichtet.

(…)

Lesen Sie bitte die vollständige Pressemitteilung unter:

Endlich Frühling für Sylvia und Pavle

———-

Susanne von Pölnitz (15.05.2018; 09:19 Uhr)
presse-d@vier-pfoten.org

**********

Deutsche Agrarministerin kritisiert Dumpingpreise für Fleisch

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe
(APA/AFP)

Tiere seien keine Wegwerfware, sonder Mitgeschöpfe. Deshalb hält Ministerin Julia Klöcker Rabattaktionen im Supermarkt für „ethisch nicht vertretbar“.

Osnabrück – Die deutsche Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat Rabattaktionen von Supermärkten für Fleisch und Milch als „ethisch nicht vertretbar“ kritisiert. Tiere seien „keine Wegwerfware, sondern Mitgeschöpfe“, sagte Klöckner der Neuen Osnabrücker Zeitung vom Dienstag. Daher solle man Fleischpreise auch „nicht als Lockmittel nutzen“. …

Tiroler Tageszeitung Online – 15.05.2018; 09:11 Uhr
www.tt.com/lebensart/genuss/14…

Siehe auch:

NOZ: Klöckner: Dumpingpreise für Fleisch ethisch nicht vertretbar
www.finanznachrichten.de/nachr…

Ministerin kritisierte Billigangebote: Klöckner: Dumpingpreise für Fleisch ethisch nicht vertretbar
www.noz.de/deutschland-welt/po…

**********

Tierschützer: Neues Beweismaterial angekündigt

Die Soko Tierschutz will ihre Vorwürfe gegen den Milchviehbetrieb in Demker untermauern.

Von Thomas Pusch

Stendal – „Unwiderlegbares Beweismaterial“ hat der Verein Soko Tierschutz für eine Pressekonferenz am Dienstag zu den Zuständen in der Milchviehanlage der Geven-Rabelink GbR ( www.volksstimme.de/lokal/stend… ) angekündigt. Nach den Vorwürfen des Demkeraner Betriebes, bei den Bild- und Filmaufnahmen handele es sich um manipuliertes Material ( www.volksstimme.de/sachsen-anh… ), hat sich Friedrich Mülln an die Volksstimme gewandt. „Wir haben Material, das keine Widerspruchsmöglichkeit offenlässt“, sagte er. Seit über 20 Jahren gehöre er zu dem wohl spezialisiertesten Team in Deutschland, vielleicht sogar in Europa. Weit über 100 Aufdeckungen gingen auf das Konto des Vereins, noch nie sei ein Gerichtsprozess verlorengegangen. …

Volksstimme – 15.05.2018
www.volksstimme.de/lokal/stend…

**********

Veröffentlichungen von Dr. Helmut F. Kaplan
www.tierrechte-kaplan.org/

Siehe auch:
AKT – AKTION KONSEQUENTER TIERSCHUTZ (Peter H. Arras):
www.akt-mitweltethik.de/
www.akt-mitweltethik.de/aktivi…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 15.05.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere