PRESSESPIEGEL (08.08.2018)

0
38

TIERE ALS TOURISTEN-ATTRAKTION: So grausam werden Elefanten in Thailand gequält

Von TRAVELBOOK

Trotz jahrzehntelanger, massiver Kritik von Tierschützern „boomt“ der Elefantentourismus in Thailand nach wie vor. Nach Angaben von Tierschutzorganisationen und -verbänden werden dort Tausende der Tiere für touristische Zwecke eingesetzt, und um sie für den Tourismus „nutzbar“ zu machen, werden Elefanten schon als Babys gequält. Tierschützer fordern Touristen nachdrücklich dazu auf, sämtliche Unterhaltungsangebote mit Elefanten und anderen Tieren zu boykottieren und damit auch ein klares Zeichen gegen den weiteren Fang wild lebender Elefanten zu setzen. …

TRAVELBOOK – 08.08.2018; 14:54 Uhr
www.travelbook.de/natur/tiere/…

**********

Kämpfen wir gemeinsam für die Tiere! (Video)

Deutsches Tierschutzbüro e.V. – Newsletter vom 08.08.2018

Das Leid der Tiere muss sichtbar gemacht werden!

Armin Morbach unterstützt Truck You

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Newsletter online unter:
www.tierschutzbuero.de/newslet…

———-

Armin Morbach – Deutsches Tierschutzbüro e.V. (08.08.2018; 14:39 Uhr)
keine-antwort@tierschutzbuero….

**********

Artenschutz: Verbotene Souvenirs

pr-gateway
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn

Der Zoll und das Bundesamt für Naturschutz (BfN) weisen Urlaubsheimkehrer auf die nationalen und internationalen Regelungen zum Artenschutz hin, um die Einfuhr von geschützten Pflanzen- und Tierarten oder Erzeugnissen daraus zu unterbinden. Hierbei handelt es sich zumeist um Mitbringsel aus dem Ausland, die Touristen einführen, ohne sich der Bestimmungen über den Artenschutz bewusst zu sein. Um hohe Strafgelder zu vermeiden, raten ARAG Experten dazu, vor dem Urlaub Erkundigungen über den Schutz verschiedener Pflanzen und Tiere einzuholen. …

UNTERNEHMEN-HEUTE.de – 08.08.2018; 14:38 Uhr
unternehmen-heute.de/news.php?…

**********

PETA erstattet Strafanzeige gegen Hühner-Halter

vo

KIRTORF – (red). Die Tierrechteorganisation PETA hat nun Strafanzeige wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz bei der Staatsanwaltschaft Gießen erstattet, nachdem bei Kirtrof 44 Hühner, davon 25 verendet von Spaziergängern gefunden worden waren. Das berichtete PETA in einer Pressemeldung.

Die Hennen wurden mithilfe der Polizei, der Feuerwehr sowie des Veterinäramts des Vogelsbergkreises gerettet. 25 Tiere starben dennoch infolge der bereits erlittenen Schäden. Am folgenden Tag meldete sich der Halter bei der Polizei. Die Vermutung: Der Mann hatte sich der Hühner entledigen wollen, weil ihm die Haltung über den Kopf gewachsen war.

“Hühner sind sehr sensible Tiere. Wie sehr sie in der für sie völlig fremden Umgebung unter Angst und Schmerzen leiden mussten, ist kaum vorstellbar”, sagt Dr. Edmund Haferbeck, Leiter der Rechtsabteilung bei PETA. “Fühlende Lebewesen wie Müll im Wald zu entsorgen, gehört trotz Eingeständnis des Halters hart bestraft.” …

Kreis-Anzeiger – 08.08.2018
www.kreis-anzeiger.de/lokales/…

**********

Satter Angriff: Metzger attackiert vegane Demonstranten mit Fleisch (Video, engl.)

Sven Geißelhardt

Während einer Demonstration ( www.abendzeitung-muenchen.de/t… ) gegen die Fleischindustrie platzte einem Metzger in England der Kragen. Er attackierte die veganen Teilnehmer mit Fleisch. Das Video des Vorfalls ist auf Facebook mittlerweile ein Hit. …

Abendzeitung – 08.08.2018; 12:46 Uhr
www.abendzeitung-muenchen.de/i…

**********

Seite über Tierschutz

Tierschutz Portal

Wenn Sie sich für den Tierschutz interessieren, dann sind Sie hier genau richtig gelandet. Denn hier möchten wir Tierschützern und Tierliebhabern einige interessante Informationen rund um den Tierschutz anbieten. …

www.der-tierschutz.net/

———-

Übersandt von:

Martina Patterson (08.08.2018; 11:38 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.net

**********

Bitte abstimmen: Per E-Mail senden: Nominierte 2018 (V) SOKO Tierschutz Undercover für die Tiere – taz.de

Hier: www.taz.de/%21142531/

Bitte unbedingt die für den Tierschutz vorgeschlagene Stimme – die Soko Tierschutz (großartige undercover-Tierschützer) – wählen, denn die Tiere brauchen unsere starke Stimme. Wir erreichen hier viele Leser, die von Tierschutz noch nicht viel halten, und die, die nicht wissen, wen sie wählen sollen, und hoffentlich ALLE aus unseren eigenen Reihen. Mit dieser Wahl bei der taz erreichen wir eine große Öffentlichkeit, nutzen wir sie!

—–

Gesendet: Mittwoch, 08. August 2018 um 01:44 Uhr
Von: “astrid suchanek” astrid.suchanek@tierschutz-uni…
Betreff: Bitte abstimmen: Per E-Mail senden: Nominierte 2018 (V) SOKO Tierschutz Undercover für die Tiere – taz.de

———-

Übersandt von:

Martina Patterson (08.08.2018; 10:25 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.net

**********

Veröffentlichungen von Dr. Helmut F. Kaplan
www.tierrechte-kaplan.org/

Siehe auch:

AKT – AKTION KONSEQUENTER TIERSCHUTZ (Peter H. Arras):
www.akt-mitweltethik.de/
www.akt-mitweltethik.de/aktivi…

Petition: Europaweite Videoüberwachung an Schlachthöfen und Dokumentation:
www.petitionen24.com/europawei…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 08.08.2018
twitter.com/fellbeisser

HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere