Polen: Tierquäler verstümmeln Robben vor Ostseeküste

0
21

Von Radek Jagielski

Vor der polnischen Küste wurden in den vergangenen Wochen mehr als 100 Robben getötet und auf bestialische Weise verstümmelt. Es gibt bereits einen Verdacht, wer hinter der grausigen Tierquälerei steckt.

Swinemünde – Grausige Funde vor der polnischen Küste: Unbekannte Täter haben hier in den vergangenen Wochen mehr als 100 Robben getötet. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Unter Verdacht stehen Fischer, die beteuern aber ihre Unschuld. Das Töten der seltenen Tiere, die unter strengem Schutz stehen, empört die Menschen. Denn die Robben wurden teilweise auf bestialische Weise verstümmelt.

Wie die Ostsee-Zeitung berichtet ( www.ostsee-zeitung.de/Vorpomme… ), wurden die toten Meeressäuger an verschiedenen Orten gefunden. Allein im Juni habe es 100 tote Tiere gegeben. Einige von ihnen hätten sich in Fischernetzen verstrickt, andere seien krank gewesen. Es habe jedoch auch etliche Fälle, in denen tote Robben sichtbare Spuren von Verstümmelungen aufgewiesen hätten: Sie hatten mitunter auch angeschnittene Mägen. …

Kieler Nachrichten – 12.07.2018; 15:01 Uhr
www.kn-online.de/Nachrichten/P…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 12.07.2018
twitter.com/fellbeisser

HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.