Von: Melina Staar – Aktualisiert: 13.05.2022; 14:11 Uhr

Ein skrupelloses Gewaltvergehen, das ein bislang noch unbekannter Täter an einer Katze in Bad Tölz in der Nacht zu Sonntag verübt hat, macht fassungslos. Die Polizei sucht dringend nach Zeugenhinweisen.

+++ Update vom 13. Mai, 14 Uhr +++

Für Hinweise, die bei der Ermittlung des Täters helfen, hat die Tierrechtsorganisation PETA nun eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt. Wer etwas beobachten konnte oder anderweitige Hinweise hat, wird gebeten, sich bei der Polizei oder telefonisch unter 0711-8605910 oder per E-Mail an whistleblower@peta.de bei der Tierrechtsorganisation zu melden – auch anonym. Jana Hoger, die Fachreferentin für tierische Mitbewohner bei PETA, zeigt sich betroffen: „Es ist erschreckend, wie häufig tierquälerische Übergriffe auf Katzen verübt werden. Dieser Fall ist besonders krass und schockierend.“ PETA setzt regelmäßig Belohnungen in Fällen von misshandelten oder ausgesetzten Tieren aus, um bei der Ermittlung der Täter zu helfen.

Nach wie vor bittet auch die Polizeiinspektion Bad Tölz unter der Telefonnummer 0 80 41/76 10 60 um sachdienliche Hinweise, die den Täter überführen, der in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Siamkatze auf brutale Weise an einer Hauswand erschlagen hat.

(…)

www.merkur.de/lokales/bad-toel…

—–

Gesendet: Dienstag, 10. Mai 2022 um 20:35 Uhr
Von: „Andreas Nemitz“ andreasnemitz@web.de
An: „Martina Patterson“ pattersonmatpatt@gmx.de
Betreff: Trächtige Siamkatze Bad Tölz
Der Mensch, die sog. „Krone der Schöpfung“:

———-

Übersandt von:
Martina Patterson (13.05.2022; 19:39 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.de

**********

Veröffentlichungen von Dr. Helmut F. Kaplan

**********

Zu unserer Startseite gelangen Sie hier:
WWW.FELLBEISSER.NET/NEWS/

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 14.05.2022
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein