PETA erstattet Anzeige wegen Rattenkunst

0
17

Von Martin Röse
Redaktionsleiter RP Viersen

Viersen/Düsseldorf – Aktuell ist in der Städtischen Galerie Viersen eine Ausstellung mit geteerten Ratten zu sehen. Die Tierrechtsorganisation PETA hat deshalb Strafanzeige gegen den Düsseldorfer Kunstprofessor Gereon Krebber erstattet.

Die Tierrechtsorganisation PETA fordert die Stadt Viersen auf, die Ausstellung des Düsseldorfer Kunstprofessors Gereon Krebber sofort zu schließen. Zugleich erstattete PETA bei der Staatsanwaltschaft Köln Strafanzeige gegen den 45-Jährigen. Grund: In seiner noch bis 22. Juli laufenden Ausstellung ist das Kunstwerk „Ratpack III“ zu sehen – acht tote, in Teer getränkte Ratten, die zu einem Mobile arrangiert sind. …

RP Online – 10.07.2018; 19:25 Uhr
rp-online.de/nrw/staedte/viers…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 11.07.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere