NOZ: Staatliches Tierwohllabel: Schweinehalter und Tierschützer warnen vor Scheitern

0
14

news aktuell

Ministerin präsentiert Vorschläge für Kriterien – Tierschutzbund: Das ist ungenügend

Osnabrück (ots) – Tierschützer und Tierhalter warnen die Bundesregierung vor einem Scheitern des geplanten staatlichen Tierwohllabels. Sie reagierten damit laut “Neuer Osnabrücker Zeitung” auf erste Kriterien, die Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) am Mittwoch Wirtschaftsvertretern präsentiert hatte. Die Bundesregierung plant nach Informationen der Zeitung ein dreistufiges, freiwilliges Label. In der Eingangsstufe sollen Schweine am Ende der Mast mindestens 0,95 Quadratmeter Platz im Stall haben, bei Gruppen ab 40 Tieren in einer Stallbucht 0,85 Quadratmeter. Der gesetzliche Mindeststandard liegt derzeit bei 0,75 Quadratmetern pro Schwein. Zudem sollen teilnehmende Landwirte bereits ab 2020 auf die umstrittene betäubungslose Kastration von Ferkeln verzichten. …

FinanzNachrichten.de – 14.12.2018; 03:07 Uhr
www.finanznachrichten.de/nachr…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 14.12.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here