NOZ: Klöckner zu PETA und Co: Wir brauchen keine selbsternannte Stallpolizei

1
66

Bundesministerin kündigt Gesetzesverschärfungen bei Stalleinbrüchen an

Osnabrück – Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat die Arbeit von Tierrechtsorganisationen wie PETA kritisiert. Im Gespräch mit der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Montag) sagte die CDU-Politikerin: “Wir brauchen keine selbsternannte Stallpolizei, die die Einhaltung des Tierschutzes kontrolliert.” Es sei Aufgabe des Staates, Landwirte zu belangen, die ihre Tiere schlecht halten. …

Der PETA-Verantwortliche Edmund Haferbeck sagte im Interview mit der “NOZ”, gegen seine Organisation werde “eine regelrechte Hetze” betrieben. Haferbeck wies sämtliche Kritik an der Arbeit von PETA zurück. Die Organisation setze sich für “das Recht auf körperliche Unversehrtheit und das Recht auf die Achtung der Würde der Tiere” ein. Ziel sei das Ende der Nutztierhaltung. …

finanzen.net – 14.05.2018; 07:03 Uhr
www.finanzen.net/nachricht/akt…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 14.05.2018
twitter.com/fellbeisser

HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

1 KOMMENTAR

  1. Julia Klöckner hat als MdB-Neuling schon perfekt den typischen CDU-Sprech drauf. Sie soll sich aber nicht so aufblasen. Als Ex-Weinkönigin hat sie vermutlich etwas Ahnung vom Wein – aber nicht von den Mißständen bei den Massentierhaltungen in diesem Deutsch-Michl-Land.

    Es ist immer das gleiche Elend: Einst noch einigermaßen normal und Bürgerorientiert, mutieren unsere kleinen machtgeilen Volksvertreter – wenn sie erst im Berliner Elfenbeinturm residieren – zu leidenschaftlichen Dummschwätzern.

    Klöckner zur Wissenserweiterung: Unser “Tierschutzgesetz” ist ein Tiernutzgesetz – das die Ausbeutung der Tiere lediglich reguliert und schlicht legalisiert.

    Wenn unser Deutsch-Michl-Staat so VERSAGT, wie er es tut, ist zwingend notwendig (d.h. im Sinne des Wortes ” Not wendend”), dass “Non-governmental organizations” (NGO) eine Kontrolle übernehmen.

    Also liebe Julia Klöckner – nicht beleidigt aufjaulen, sondern endlich mit Verve all die vielen Baustellen in diesem “unseren Lande” angehen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere