NOAH – Menschen für Tiere e.V. – Newsletter vom 30.10.2020

Liebe Tierschützer, liebe Freunde und Unterstützer von NOAH,

wer sich im Tierschutz engagiert, erlebt auch Glücksmomente.
Immer wenn ein geschundenes Tier gerettet werden konnte. Aus grausamer Haltung, verletzt am Straßenrand, aus Käfigen, von der Schlachtung ……

Um zu erreichen, dass für ein Tier ein neues Heim, ein Zufluchtsort oder Gnadenplatz gefunden werden kann, braucht es Unterstützung für die Menschen, die sich unter widrigen Umständen um das Wohl dieser Tiere kümmern.

Unsere Freundin Lucia aus Südspanien tut das. Seit Jahren. Anfangs ganz alleine, bringt sie Tiere in Sicherheit. Hunde, Schweine, Pferde, Gänse, Katzen….und alle haben Hunger, und alle wollen versorgt sein. Futter, Wasser, Strom, Tierarztkosten, Medikamente…die Liste ist endlos.

Gern wollen wir Lucias Hilferuf verbreiten. Hier ein kleiner Auszug:

6 Heuballen (ca. 2 Tonnen) Kosten 772 € – Diese Menge reicht uns für ungefähr 1.5 Monate… BITTE HILF UNS, WENIGSTENS SECHS MONATE FUTTER FÜR DIESE TIERE ZU SICHERN!!!

Mehr Infos… *klick*: www.noah.de/lucias_hilferuf/

Spenden direkt an:
NATURSCHUTZVERBAND LA CANDELA
IBAN ES48 21004732150100332075
BIC CAIXESBBXXX

Betreff: ESSEN FÜR DIE GRÖSSTEN TIERE
Spendenbescheinigung kann erstellt werden

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Newsletter online unter:
www.noah.de/NOAH-Letter/LETTER…

———-

NOAH – Menschen für Tiere e.V. (30.10.2020; 10:33 Uhr)
info@noah.de

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 30.10.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein