Niederlande: Mob von Schweinebauern terrorisiert Tierschutz, zertrümmert Autos

0
27

VGT – Verein gegen Tierfabriken
DDr. Martin Balluch

Als Reaktion auf friedlichen Protest gegen tierquälerische Schweinefabrik erscheint organisierte Bande von 200 Schlägern: Totalschaden an 4 Autos, angezündetes Zelt, Körperverletzung

Wien (OTS) – Jetzt haben sie ihr wahres Gesicht gezeigt! Wer so brutal zu Tieren ist, hat auch keine Hemmungen, Menschen zu terrorisieren. Ein organisierter Mob von 200 Schweinebauern überfiel am 13. Mai 2019 in den Niederlanden friedliche Tierschützer_innen, die gegen die grauenhafte Tierquälerei in Schweinefabriken protestierten. Mit hassverzerrten Gesichtern warfen die Schläger die Autos der Tierschützer_innen in einen Graben und richteten an 4 Fahrzeugen Totalschäden an. Zusätzlich schlug der fanatisierte Mob von Schweinebauern unter primitivsten Beleidigungen Menschen zu Boden, folgte ihnen bis zum Campingplatz und zündete ihre Zelte an. Anwesende Tierschützer_innen fühlten sich an den Terror des Ku-Klux-Klan in den Südstaaten der USA in den 1960er Jahren erinnert, als wiederholt ein rassistischer Mob friedliche Bürgerrechtsaktivist_innen überfiel und die Polizei tatenlos zusah. Auch in den Niederlanden war Polizei vor Ort, griff aber nicht ein. …

APA OTS (Pressemitteilung) – 20.05.2019; 12:07 Uhr
www.ots.at/presseaussendung/OT…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 20.05.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here