In Zusammenarbeit mit dem SPIEGEL haben wir recherchiert, was mit manchen Krähen, die man dem NABU für Pflege und Schutz übergeben hat, über Jahre wirklich geschah:

Sie endeten in den Händen eines berüchtigten Tierversuchs-Experimentators an der Universität Tübingen. Ihre Köpfe wurden aufgebohrt, sie wurden eingesperrt, festgebunden und das alles um herauszufinden, wie intelligent die klugen Vögel sind.

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Beitrag online unter:
shoutout.wix.com/so/36Nacmf44?…

—–

Gesendet: Samstag, 01. Mai 2021 um 11:01 Uhr
Von: „SOKO Tierschutz“ info@soko-tierschutz.org
An: „Martina Patterson“ pattersonmatpatt@gmx.de
Betreff: Neue SOKO Aufdeckung: Versuche an NABU-Krähen

———-

Übersandt von:
Martina Patterson (01.05.2021; 11:09 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.net

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 01.05.2021
twitter.com/fellbeisser

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein