Harald Ullmann / PETA Deutschland e.V. – Newsletter vom 24.01.2020

Hallo Martina Patterson,

morgen beginnt im chinesischen Horoskop übrigens ein neues Jahr – das Jahr der Ratte. Entsprechend freuen wir uns, dass wir dieses mit zwei wichtigen Erfolgen für diese Tiere beginnen können. So hat ein weiterer Pharma-Riese nach unermüdlichem Kampf von PETA USA und ihren internationalen Partnerorganisationen beschlossen, den Forced Swim Test zu beenden. Bristol-Meyers Squibb ( www.peta.de/erfolg-bristol-mye…::E-Mail&utm_medium=Alert&utm_campaign=0120::viv::PETA%20DE::E-Mail::January::::vic%20em ) gab nun bekannt, den grausamen Test zu verbannen, in dem Ratten, Mäuse und andere Kleintiere in einer Röhre, aus der es für sie keinen Ausweg gibt, panisch schwimmen, um sich über Wasser zu halten. Zusätzlich entschied nun auch die erste akademische Einrichtung, das King’s College London ( www.peta.de/kings-college-lond…::E-Mail&utm_medium=Alert&utm_campaign=0120::viv::PETA%20DE::E-Mail::January::::vic%20em ), den grausamen Test nicht mehr durchzuführen. Diese Entscheidungen retten zahllose Tiere vor unsagbarem Leid – und wir arbeiten natürlich weiter auf die vollständige Beendigung von Tierversuchen hin!

Neben diesen tollen Erfolgen konnten wir in den letzten Wochen noch weitere Meilensteine erzielen und bedanken uns dafür ganz herzlich für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen,

Harald Ullmann
Vorstand
PETA Deutschland e.V.

—–

Gesendet: Freitag, 24. Januar 2020 um 09:45 Uhr
Von: “Harald Ullmann / PETA Deutschland e.V.” peta@peta.de
An: pattersonmatpatt@gmx.de
Betreff: Nächster Pharma-Riese streicht den Forced Swim Test!

———-

Übersandt von:
Martina Patterson (24.01.2020; 11:36 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.de

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 24.01.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein