Nach Skandal im Allgäu: So beschreibt ein Amtstierarzt die Tierschutz-Lage im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen

0
15

von Andreas Steppan

Die Arbeit der Amtstierärzte in Bayern steht im Fokus der Öffentlichkeit. In Bad Tölz-Wolfratshausen halten 975 Betriebe Rinder. Drei Veterinäre kontrollieren sie.

Bad Tölz-Wolfratshausen – Die Bilder, die Tierquälerei in einem Großbetrieb im Allgäu dokumentieren, haben die Öffentlichkeit schockiert und – zumindest für den Moment – aufgerüttelt. Im Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit steht damit einmal mehr die Arbeit der Tierschutzkontrolleure. Aus Sicht von Dr. Georg Unterholzner, Tierarzt im Tölzer Veterinäramt, ist für diesen Job viel Empathie nötig – mit den Tieren, aber auch den Tierhaltern. …

Merkur.de – 23.08.2019; 11:07 Uhr
www.merkur.de/lokales/bad-toel…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 23.08.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here