Mit viel Prominenz gegen illegalen Welpenhandel

0
11

Von Jan Treber

Die Tierschutz-Stiftung „Vier Pfoten“ macht gegen illegalen Welpenhandel mobil: In einem offenen Brief mit zahlreichen prominenten Unterzeichnern wird Ebay aufgefordert, mehr gegen den Handel mit den Vierbeinern zu unternehmen.

Das Geschäft mit Welpen im Internet brummt. Viele Vierbeiner allerdings wachsen unter erbärmlichen Bedingungen auf und werden anschließend online verkauft – häufig über die Kleinanzeigen-Plattformen von Ebay. Die Tierschutz-Stiftung „Vier Pfoten“ hat den Konzern nun in einem offenen Brief aufgefordert, die Maßnahmen gegen den illegalen Welpenhandel zu verschärfen. …

WESER-KURIER – 15.12.2018
www.weser-kurier.de/startseite…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 15.12.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here