Mein Besuch beim Hundeschlachter

0
44

Gleichklang.de – Newsletter vom 12.05.2019

Liebe Vegan-Bewegte,

was mir ein Besuch beim Hundeschlachter zu denken gab.

Vor drei Tagen befanden wir uns zu Dritt in der Situation, in Hundefleisch-Restaurants hier in Phnom Penh in Kambodscha nach dem abhandengekommenen Hund einer Freundin zu suchen. Dabei wurden wir mit einem soeben zur Schlachtung angelieferten Hund konfrontiert, den wir für 20 $ freikauften. … Die Hundefleisch-Restaurantbesitzer, die auch selbst schlachten, haben übrigens eigene Hunde, die nicht getötet werden … Meinen Begleiter Seksan erinnerte dies an die Äußerung einer früheren Klavierschülerin von ihm in Hildesheim, die erklärte, dass ihre Familie zwei Arten von Kaninchen halte, eine Art zum Liebhaben und eine Art zum Essen.

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Newsletter online unter:

Was mir ein Besuch beim Hundeschlachter zu denken gab

—–

Herzliche Grüße,

Guido F. Gebauer

→ Hier vegane Freunde und Partner kennenlernen!:
www.gleichklang.de/besonderhei…

Gleichklang ltd | Marienstr. 38, Hannover

—–

Gesendet: Sonntag, 12. Mai 2019 um 19:45 Uhr
Von: “Gleichklang.degebauer@gleichklang.de
An: pattersonmatpatt@gmx.de
Betreff: Mein Besuch beim Hundeschlachter

———-

Übersandt von:

Martina Patterson (12.05.2019; 20:47 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.de

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 13.05.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here