Mainz: Tauben auf offener Straße angezündet – Tierschützer entsetzt

0
25

Von News Team

Mainz – Nach einem neuen Fall von Tierquälerei, bei dem zwei Tauben mit einer brennbarer Flüssigkeit übergossen und angezündet wurden, kämpft das „Kleintierhaus Tierheim Mainz“ um das Leben der misshandelten Vögel. Die Mitarbeiter sind entsetzt.

„Wir sehen fast täglich misshandelte, fast zu Tode getretene, vergiftete, mit Fritierfett überschüttete Tauben“, teilte das Team des Tierheims in einem am Samstag auf Facebook veröffentlichten Post mit. „Aber sowas hatten wir noch nicht.“ …

wize.life – 24.03.2019; 13:40 Uhr
wize.life/themen/fahndung/9669…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 24.03.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here