Mäuse, Ratten und Co. – Warum es in Rheinland-Pfalz noch Tierversuche gibt

0
16

Von Manuela Hübner und Corinna Lutz

Im Vergleich zu den Vorjahren kamen 2017 in der rheinland-pfälzischen Forschung wieder mehr Versuchstiere zum Einsatz. Doch wie alternativlos sind Mäuse und Ratten tatsächlich?

Knapp 80.000 Mäuse, 46.000 Ratten und 5.000 Kaninchen – sie alle wurden im vergangenen Jahr der Forschung geopfert. Laut Landesuntersuchungsamt (LUA) werden jährlich etwa 80 bis 100 Versuche mit unterschiedlich vielen Tieren beantragt. Nahezu alle werden auch genehmigt. …

SWR – 13.07.2018; 06:00 Uhr
www.swr.de/swraktuell/rheinlan…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 13.07.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere