Corona könnte Feuerwerksverkauf befeuern – das kann für Mensch & Tier lebensgefährlich werden. Tierschutz Austria appelliert daher: Keine Knallerei.

Vösendorf (OTS) – Mittlerweile scheint klar, dass das Corona-Virus auch bevorstehende Winterfeste wie Weihnachten oder Silvester in diesem Jahr ganz anders aussehen lassen wird, als man es sonst gewöhnt ist. Gerade die Aussicht auf ein Silvester der anderen Art lässt auch bei Tierschutz Austria (TSA) – der Verein betreibt mit dem Tierschutzhaus Vösendorf Österreichs größtes Tierheim – bereits zwei Monate davor die Alarmglocken läuten. Denn da der Jahreswechsel zum Großteil zu Hause stattfinden dürfte, steht zu befürchten, dass sich viele Menschen aus falsch verstandener Feierlaune heuer ganz besonders mit Feuerwerk eindecken könnten, um dann in ihrer unmittelbaren Umgebung der Knallerei zu frönen. …

———-

APA OTS – 30.10.2020
www.ots.at/presseaussendung/OT…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 30.10.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein