Tiere aus dem Zoo in Kopenhagen zu alt zum Vermitteln

Im Kopenhagener Zoo mussten jetzt drei Wölfe und ein Braunbär sterben ( www.rtl.de/cms/zoo-kopenhagen-… ), weil sie zu alt waren, um noch an einen anderen Tierpark vermittelt zu werden. Zugleich spricht Zoo-Direktor Mads Frost Bertelsen von einem “ambitionierten Plan” und dem Willen, “das bestmögliche Tierwohl und Besuchererlebnis zu sichern.” Wie passt das zusammen? Das versucht Bertelsen in unserem Video zu erklären. …

———-

RTL Online – 28.10.2020; 14:20 Uhr
www.rtl.de/cms/nach-tiertoetun…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 28.10.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein