Tierschutz warnt vor Mäh-Robotern

Autor: Karin Oehl
E-Mail: nc-oehlch@netcologne.de

Kommentar:

Nicht nur Mähroboter sind für Igel und andere bodenlebende Tiere gefährlich, sondern besonders auch die Fadenmäher/Rasentrimmer, wenn unter überhängenden Zweigen gemäht wird, ohne zuvor nachzusehen, ob dort ein nachtaktiver Igel seinen Tagschlaf hält.

Nie in den Jahren ohne diese Geräte sahen wir so viele so grauenhaft verletzte Igel in den Stationen, Bilder gibt es genug, die klar machen, dass es so nicht weiter geht.
Aber die Hersteller sind hartleibig, verweigern Warnhinweise mit dem Verweis auf die Betriebsanleitung.

Große Tier- u. Naturschutzverbände haben das Problem bereits ebenso aufgegriffen wie der Deutsche Städte- und Gemeindebund.

Bitte, wer mit solchen verletzten Tieren Erfahrungen gemacht hat, schreibt bitte, aber nicht nur in den Sozialen Netzwerken Eure Meinung, sondern eure Erfahrung, gerne mit fotografischem Beleg an die richtigen Stellen.

———-

WordPress (03.06.2020; 19:40 Uhr)
wordpress@fellbeisser.net

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 04.06.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein