Kinderdorf und Schächten – ein offener Brief an die Dialog-Leiterin!

0
29

Sie erinnern sich bestimmt: im Zuge einer unserer Kundgebungen gegen das Betäubungslose Schächten nahe des niederösterreichischen Stockeraus fuhr ein Van vor, durch eine entsprechende Aufschrift als ‘SOS KINDERDORF’-Fahrzeug ausgewiesen, welchem eine Betreuerin und einige männliche Jugendliche entstiegen. ‘Heimatgefühl vermitteln’, nennt das Kinderdorf eine solche Aktion, ‘Schächt-Tourismus’, würde andere dazu sagen. Jedenfalls wirbelte die Angelegenheit viel Staub auf erboste TierschützerInnen erkundigten sich direkt nach dem Sinn eines solchen Kniefalls einer höchst anerkannten und ohne jede Frage immens wichtigen Organisation.
Ein standardisierter Antwortbrief trug dann aber nicht zur öffentlichen Beruhigung bei; hier der Text:

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Beitrag online unter:
mailchi.mp/respektiere/kinderd…

—–

Gesendet: Montag, 10. September 2018 um 15:40 Uhr
Von: “Verein RespekTiere” info@respektiere.at
An: pattersonmatpatt@gmx.de
Betreff: Kinderdorf und Schächten – ein offener Brief an die Dialog-Leiterin!

———-

Übersandt von:

Martina Patterson (10.09.2018; 19:40 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.de

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 11.09.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere