Keine Tiere unter den Baum

0
8

von Wolfgang Alexander Meyer

Aus einem Geschenk kann ein Drama werden, wenn Bello oder Mietzi nicht den Vorstellungen entsprechen. Wer sich unsicher ist, kann sich beraten lassen.

Edewecht Es stecken meist gute Absichten dahinter, wenn Menschen ein Tier besorgen und es ihren Liebsten zu Weihnachten schenken. Dass aus einer guten Absicht schnell eine verfahrene Situation mit grausamen Folgen für das Tier entstehen kann, bedenken im Vorfeld leider nicht alle Käufer.

So werden Jahr für Jahr, meist kurz nach den Feiertagen, eine Vielzahl von Tieren in den sowieso schon ausgelasteten Tierheimen abgegeben. Gibt es an dieser Stelle keinen Platz mehr, greifen manche Halter sogar zu drastischeren Mitteln und setzen ihre Schützlinge aus, lassen sie zu Hause ein kümmerliches Dasein fristen oder bringen sie im schlimmsten Fall einfach um. …

Nordwest-Zeitung – 13.12.2018
www.nwzonline.de/ammerland/wir…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 14.12.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here