Jagd! PETITION: Tierqualgesetz noch verhindern

0
27

animal public e.V. – Newsletter vom 10.02.2019

Noch in diesem Monat will die nordrhein-westfälische Landesregierung aus CDU und FDP das neue Landesjagdgesetz verabschieden. Geplant ist die Wiedereinführung zahlreicher tierquälerischer Jagdmethoden.

So wollen CDU und FDP die Ausbildung von Hunden an lebenden, flugunfähigen Enten, die grausame Jagd auf Füchse und Dachse im Bau und den Abschuss von eigens dafür gezüchteten und ausgesetzten Tieren wieder erlauben.

Darüber hinaus soll die Liste jagdbarer Tierarten deutlich erweitert und den Jägern der Nachweis der Schießfertigkeit erlassen werden. Sogar die Pflicht zur täglichen Kontrolle von Fallen soll aufgehoben werden. Dafür will die Landesregierung Spaziergängern verbieten sich diesen zu nähern, wohl um zu verhindern, dass das Leid der Tiere dokumentiert wird.

Bitte helfen Sie uns dieses Tierqualgesetz noch zu verhindern. Gemeinsam mit zahlreichen anderen Tier- und Naturschutzorganisationen haben wir eine Petition an die Vorsitzenden der CDU und der FDP Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag und den Ministerpräsidenten des Landes gestartet. Bitte unterzeichnen Sie die Petition noch heute und bitten Sie auch Ihre Familie und Freunde die Petition zu unterschreiben. Lassen Sie uns den Verantwortlichen deutlich machen, dass die Wähler eine solche tierfeindliche Politik entschieden ablehnen.

Jetzt Petition unterzeichnen: www.change.org/p/keine-tierqua…

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Newsletter online unter:

Newsletter 10.02.2019

—–

Von: animal public mailto:info@animal-public.de
Gesendet: Sonntag, 10. Februar 2019 12:23
Betreff: PETITION: Tierqualgesetz noch verhindern

———-

Übersandt von:

Martina Patterson (10.02.2019; 13:45 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.net

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 10.02.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here