Jäger sind wütend: Mehr als 60 Hochsitze am Niederrhein zerstört

0
32

Von Sabine Kricke

Kreis Wesel/ Kreis Kleve – Am Niederrhein bangen Jäger um ihre Hochsitze: Seit Beginn des Jahres wurden zahlreiche mutwillig zerstört. Die Jagd leide bereits darunter.

Alfred Nimphius ist sauer. Der 64-Jährige aus Rheinberg ist Vorsitzender der Kreisjägerschaft Wesel und seit 40 Jahren Jäger. Doch so etwas, sagt er, hat er noch nie erlebt. Im Zeitraum von März bis September 2018 wurden mehr als 60 Hochsitze in den Kreisen Wesel und Kleve mutwillig zerstört oder beschädigt. „Dass manchmal Hochsitze angesägt werden, das passiert immer wieder, so traurig das ist. Aber seit Beginn des Jahres häufen sich die Vorfälle extrem, und die Täter gehen dabei höchst professionell vor“, sagt Nimphius im Gespräch mit unserer Redaktion. Die Hochsitze seien demnach nicht nur angesägt worden und dann umgekippt, sondern komplett in kleine Stücke zersägt worden. „Selbst Metallrohre wurden klein geschnitten“, sagt Nimphius fassungslos. …

RP ONLINE – 06.11.2018; 15:38 Uhr
rp-online.de/nrw/staedte/wesel…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 06.11.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere