Island stoppt Wal-Jagd – zum ersten Mal seit 2013

0
17

Laurent Noichl

Gute Nachrichten für die sanften Riesen der Meere!

In diesem Jahr werden keine isländischen Walfänger auslaufen, um Jagd auf die Meeressäuger zu machen. Grund dafür ist die geringe Nachfrage nach Walfleisch, ein Gericht, dass kaum noch von Einheimischen gegessen wird. Bei Touristen dagegen, die Walgerichte für einen “authentischen” Teil Islands halten, landet es gerne auf dem Teller. Diesen Bedarf würde man zukünftig durch den Import aus Norwegen decken.

Island behält sich außerdem vor, im nächsten Jahr wieder Wale zu jagen, sollte die Nachfrage steigen. Aktivisten hoffen allerdings, dies markiert den Anfang vom endgültigen Ende der isländischen Wal-Industrie.

Noizz.de – 18.07.2019
noizz.de/news/wal-jagd-in-isla…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 18.07.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here