von leonie

Auf frischer Tat ertappt: Auf einem Spielplatz in Brühl (Nordrhein-Westfalen) versuchten drei Männer, mehrere Welpen zu verkaufen – allerdings waren der Impfausweis und die TASSO-Marke gefälscht. Die Polizei geht deshalb von einem illegalen Welpenhandel ( www.deine-tierwelt.de/magazin/… ) aus.

Ein Zeuge (41) hatte den Verkauf mehrerer Hundewelpen am Montagnachmittag gemeldet. Auf dem Spielplatz an der Straße Neue Bohle in Brühl trafen die Beamten wenig später auf drei Anbieter zwischen 15 und 48 Jahren aus Euskirchen und zwei Interessenten aus Bedburg. Gerade rechtzeitig – die Interessenten hatten den Kaufpreis von 1.500 Euro bereits bezahlt.

Dafür wollten sie einen von zwei Welpen, die mit der angeblichen Hundemama vor Ort waren, kaufen. …

DeineTierwelt Blog – 09.07.2020

Illegaler Welpenhandel auf Spielplatz: Polizei beschlagnahmt Hunde

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 09.07.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein