Rückfragehinweis:
DDr. Martin Balluch, 01/929 14 98, medien@vgt.at

Aufgedeckte Missstände in Vollspalten-Schweinebetrieb selbst von Schweinebauern-Verband als „skandalös“ bezeichnet; neue Fotos dieses Betriebs von Jänner 2022 mit toten Tieren.

Heute trifft Tierschutzminister Rauch die Vorstände der wichtigsten Supermarktketten, um über eine Haltungskennzeichnung zu sprechen. Zwar gibt es von allen vier öffentliche Bekenntnisse dazu, doch sollen sowohl die Art der Bezeichnung am Tierprodukt als auch die Kriterien für die Zuordnung zu den 5 Haltungsstufen von der AMA bestimmt werden. Der VGT fordert, dass auch die Expertise der Tierschutzorganisationen einbezogen wird. Die neue Aufdeckung der skandalösen Missstände in einem weiteren AMA-Betrieb ( vgt.at/presse/news/2022/news20… ) zeigt, dass auf die AMA kein Verlass ist, wenn es um Tierwohl geht.

(…)

vgt.at/presse/news/2022/news20…

———-

Verein Gegen Tierfabriken (24.06.2022; 12:01 Uhr)
medien@vgt.at

**********

Veröffentlichungen von Dr. Helmut F. Kaplan

**********

Zu unserer Startseite gelangen Sie hier:
WWW.FELLBEISSER.NET/NEWS/

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 24.06.2022
twitter.com/fellbeisser

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein