Gesunde Ernährung: Nein, rotes Fleisch ist nicht gesund

0
18

Ein Gastbeitrag von Martin Smollich

Forscher, die Geld von der Agrarlobby nehmen und zweifelhafte Studien zitieren, sagen uns: Die Datenlage ist schlecht, also esst Wurst und Fleisch wie bisher. Wirklich?

Schlecht fürs Klima ist Fleisch sowieso. Aber macht es auch krank? Die Nachricht, man könne ruhig weiter so viel rotes Fleisch und Wurst essen wie bisher, ging kürzlich durch die Medien. Doch die Studie dazu gebe das nicht her und sei völlig falsch verstanden worden, schreibt Martin Smollich, Professor am Institut für Ernährungsmedizin der Universität Lübeck.

ZEIT ONLINE – 15.10.2019; 15:19 Uhr
www.zeit.de/wissen/gesundheit/…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 15.10.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here