Julia Eder, agrarheute

Insektenschutz, Billigpreise, EU-Subventionen – es gibt viele Themen, die den Landwirten derzeit unter den Nägeln brennen. Für eine Mitsprache bei der Ausgestaltung gibt es seit Wochen Bauernproteste. Nun lädt Bundeskanzlerin Angela Merkel zum einem Agrargipfel ein.

Mehr als ein Jahr nach einem ersten “Agrargipfel” ( www.agrarheute.com/politik/agr… ) will Kanzlerin Angela Merkel ( www.agrarheute.com/tag/angela-… ) am Dienstag Abend 19.00 Uhr erneut mit Verbänden der deutschen Landwirtschaft beraten. Themen der Videokonferenz sollen unter anderem der Natur- und Klimaschutz und mehr Tierschutz in den Ställen sein, wie die Bundesregierung vorab mitgeteilt hatte. Strengere Vorgaben für den Insektenschutz ( www.agrarheute.com/politik/ins… ) sorgten in letzter Zeit für Proteste bei vielen Bauern ( www.agrarheute.com/politik/dem… ).

An dem Gespräch mit Merkel soll auch Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) teilnehmen. Bauernpräsident Joachim Rukwied sagte der Deutschen Presse-Agentur: “Es braucht jetzt eine Umkehr. Die Verbotspolitik der Bundesregierung gefährdet unsere Landwirtschaft.” …

———-

agrarheute.com – 23.02.2021; 07:30 Uhr
www.agrarheute.com/politik/fru…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 23.02.2021
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein