Fleisch essen, Klima schonen?: Noch kostet Retortenfleisch 140 Euro pro Kilo

0
13

von Florian Schumann

Die klimaschonende Bulette aus dem Labor ist möglich – doch ganz auf die Kuh kann man dabei noch nicht verzichten, sagte Mark Post auf der Falling Walls 2019.

Die Produktion von Fleisch raubt der Erde Ressourcen. Der wachsende Hunger der Weltbevölkerung auf Tierisches wird den Klimawandel weiter beschleunigen und die weltweite Artenvielfalt vermindern. „Wer wusste das schon?“, fragt Mark Post, Physiologie-Professor aus Maastricht das Publikum im Saal. Fast alle Hände gehen hoch. „Und wer ist Vegetarier?“ Fast alle Hände gehen wieder runter. …

Tagesspiegel – 09.11.2019; 19:14 Uhr
www.tagesspiegel.de/wissen/fle…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 09.11.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here