Fischzucht: Probleme durch Antibiotika und Pestizide (Video)

0
10

Immer mehr Fisch landet auf unseren Tellern, die Ozeane werden geplündert. Alternativen sind Aquakulturen, in denen Fische gezüchtet werden, anstatt Wildbestände auszurotten. Doch kann man da guten Gewissens zugreifen?

Überfischung, aber auch Klimawandel und Umweltverschmutzung, bringen die Meeresökosysteme aus dem Gleichgewicht. Fisch wird in großen Mengen abgefischt, um möglichst günstig angeboten zu werden. Hochsee-Trawler sind monatelang auf See und fangen in riesigen Netzen Hunderte von Tonnen der beliebtesten Speisefische. Umweltorganisationen wie Greenpeace protestieren schon lange gegen diese Fischereimonster.

Alternativen sind Aquakulturen, in denen die Fische gezüchtet werden. Doch die Massentierhaltung auf dem Meer hat auch viele Nachteile. …

BR24 – 19.11.2018; 18:11 Uhr
www.br.de/nachrichten/wissen/f…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 19.11.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here