Susann Salzmann

Die geplante Lachsfarm ruft wenige Wochen nach dem Bekanntwerden der Pläne die Tierschützer von PETA auf den Plan. Sie wollen den Bau der Aufzuchtanlage mit einer Petition und einer Protestaktion.

Malchow – Die rund 35 000 Quadratmeter große geplante Fischfabrik in Malchow ist ins Visier der Tierrechtsorganisation PETA ( www.nordkurier.de/themen/peta-… ) geraten. In der dritten Ausbaustufe der Fabrik sollen maximal 15.000 Tonnen Lachs laut des brandenburgischen Investors Patrick von Hertzberg in einer riesigen Aufzuchthalle mit 23 Becken produziert und geschlachtet werden. PETA startete deshalb vergangene Woche eine Online-Petition als Protest gegen die Ansiedlung der Lachsfarm. Bis Dienstagmorgen haben etwas mehr als 400 Menschen die Petition unterschrieben.

(…)

———-

Nordkurier – 12.10.2021; 08:45 Uhr
www.nordkurier.de/mueritz/tier…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 12.10.2021
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein