Ferkelkastration: Mehr Tierschutz für Schweine

0
9

von Redaktion fleischwirtschaft.de
Quelle: fleischwirtschaft.de; AgE

HANNOVER – Das Land Niedersachsen investiert in die Forschung zur Lokalanästhesie.

Für zwei Forschungsvorhaben der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) im Bereich der Schweinehaltung wird das Land Niedersachsen fast 360.000 Euro zur Verfügung stellen. Dabei geht es um die Schmerzlinderung erkrankter Schweine und die Schmerzausschaltung mit lokaler Betäubung bei der Ferkelkastration. „Ich habe volles Vertrauen, dass die Gelder hier sinnvoll eingesetzt sind und erwarte durch die Untersuchungen wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse, die den Tieren und den Betrieben zugutekommen“, erklärte Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast bei einem Treffen mit beteiligten TiHo-Wissenschaftlern in Hannover. …

fleischwirtschaft.de – 20.07.2019
www.fleischwirtschaft.de/polit…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 20.07.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here