Ferkelkastration: Für Die Linke ein „Schwarzer Tag für den Tierschutz“

0
22

(ra) Die Entscheidung des Bundesrates vom Freitag, die betäubungslose Ferkelkastration für weitere zwei Jahre zu erlauben, stößt auf scharfe Kritik der bayerischen Landesarbeitsgemeinschaft Tierschutz und Tierrechte in der Partei DIE LINKE.

Als schwarzen Tag für den Tierschutz bezeichnete am Freitag deren Sprecher Stefan Hölzl gegenüber regio-aktuell24 die Abstimmung im Bundesrat. CSU und Freie Wähler hätten sich in die Front der Tierquäler eingereiht. …

regio-aktuell24 (Internet-Zeitung) – 15.12.2018

Ferkelkastration: Für Die Linke ein „Schwarzer Tag für den Tierschutz“

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 15.12.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here