Erweiterung der Schweinefabrik auf Fehmarn verhindern!

Berlin, 03.08.2022: Der Betreiber einer Schweineanlage bei Petersdorf auf Fehmarn plant die Verdoppelung seiner Sauenplätze auf 1.800 und die Erhöhung der Mastplätze auf bis zu 13.000. Veraltete, tierschutzwidrige Haltungsformen wie die Haltung in sogenannten Ferkelschutzkörben und auf Spaltenböden fügen tausenden Schweinen täglich Leid und Schmerz zu. PROVIEH tritt dem mit einer offiziellen Einwendung entgegen, eine Klage behält sich die Tierschutzorganisation als einziger verbandsklageberechtigter Verein in Schleswig-Holstein zudem vor. Der öffentliche Erörterungstermin der Einwände gegen das Vorhaben findet am 23. August 2022 im Kursaal Heiligenhafen statt. PROVIEH wird diesen wichtigen Termin gemeinsam mit der Albert Schweizer Stiftung für unsere Mitwelt, der BUND-Kreisgruppe Ostholstein, dem Bundesverband Tierschutz, der Deutschen Juristischen Gesellschaft für Tierschutzrecht, der IG Lebenswertes Fehmarn und dem Tiere in Not e.V. Heiligenhafen-Fehmarn begleiten. Hierzu ist ab 9:00 Uhr eine Kundgebung vor dem Kursaal Heiligenhafen angemeldet.

(…)

archive.newsletter2go.com/?n2g…

———-

PROVIEH e.V. Pressemitteilung (03.08.2022; 11:37 Uhr)
presse@provieh.de

**********

Veröffentlichungen von Dr. Helmut F. Kaplan

**********

Zu unserer Startseite gelangen Sie hier:
WWW.FELLBEISSER.NET/NEWS/

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 03.08.2022
twitter.com/fellbeisser

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein