Hannover (dpa/lni) – Um Tiere beim Mähen der Felder zu schützen, sollten Landwirte beispielsweise elektronische Wildscheuchen einsetzen. Das empfehlen die niedersächsische Landesjägerschaft, das Landvolk und die Landwirtschaftskammer. Neben akustischen Signalen könnten auch Knistertüten oder Flatterbänder Rehe und Co. von den Feldern fernhalten, teilte die Landesjägerschaft am Mittwoch mit. Je nach Wetter könnten mit Wärmebildkameras oder Infrarottechnik ausgerüstete Drohnen fliegen und Tiere in den Flächen finden, um sie vor den Erntemaschinen zu retten. …

Empfehlungen des Landvolks zum Mähen:
landvolk.net/Presse/LPD-Meldun…

n-tv NACHRICHTEN – 17.04.2019
www.n-tv.de/regionales/nieders…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 17.04.2019
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein