Hallo Herr Wöhl,

Schäfer und andere Weidetierhalter sind in akuter Gefahr! Die Weidetierhaltung ist durch immer mehr Wölfe in Deutschland in manchen Gegenden so schwierig geworden, dass viele Schäfer ihren Beruf aufgeben. Die Politik reagiert darauf mit halbherzigen Maßnahmen, wie etwa der Wolfsentnahme bei “nur” ernsten (anstatt bisher: erheblichen) Schäden – oder gar aberwitzigen Ideen und Vorschlägen, wie etwa die Fütterung von Wölfen zu untersagen. Dem Ausmaß und der Schwere des Problems wird dies in keiner Weise gerecht. Jüngste Polit-Maßnahme aus dem Arsenal “Gut gemeint, aber nutzlos” ist das “Bundesprogramm Wolf”, das Wanderschäfern mit einer geringfügigen Prämie helfen soll.

Warum stellt das “Bundesprogramm Wolf” keine wirkungsvolle Unterstützung dar? Warum sind die bisherigen Maßnahmen zum Scheitern verurteilt? Welche Folgen hätte es für die Kulturlandschaften, wenn es keine Schäfer und Schafe mehr gäbe? Und was könnte Schäfern und anderen Weidetierhaltern wirklich helfen?

Erfahren Sie mehr in der Einladung zum Pressegespräch, die Sie weiter unten finden.

Das beigefügte Einladungs-PDF informiert über den Ablauf sowie die Teilnehmer des Pressegesprächs.

Auf Ihr Kommen freuen wir uns sehr!

Beste Grüße!

Peter Montag
Senior PR-Berater
Aufgesang GmbH

—–

»Bundesprogramm Wolf«: Warum es den Schäfern – wie alle bisherigen Maßnahmen – nicht aus ihrer Not hilft

Einladung zum Pressegespräch

Wir laden Sie sehr herzlich ein zu einem

Pressegespräch des Fördervereins der Deutschen Schafhaltung e.V.

am Freitag, den 19. Juli 2019, um 11.00 Uhr,

das Antworten auf diese Fragen geben und darlegen wird, welche Maßnahmen Schäfer und andere Weidetierhalter von der Politik erwarten. Verbandsvertreter der Schafwirtschaft, renommierte Wissenschaftler, Schäfer und Wolfsexperten erläutern ihre Vorschläge, um dem Problem erfolgreich zu begegnen.

Veranstaltungsort ist die Schäferei Klein, Straße „Hahnhof“, 57572 Niederfischbach.

—–

Einladung zum Pressegespräch Förderverein der Deutschen Schafhaltung:
mb.cision.com/Public/17426/286…

Aufgesang GmbH, Braunstraße 6A, Hannover, 30169 Deutschland

———-

Aufgesang Presse-Service (16.07.2019; 10:44 Uhr)
A901814542@distribution.cision…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 16.07.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein