Rückfragehinweis:
DDr. Martin Balluch, 01/929 14 98, medien@vgt.at

Die letzte Aufdeckung des VGT hat die hohe Sterberate auf Vollspaltenboden ohne Stroheinstreu gezeigt – 700.000 Tiere pro Jahr werden entsorgt oder verwesen in den Betrieben

Wann: Mittwoch 29. Juni 2022, 13:30 Uhr
Wo: 1010 Wien Stephansplatz, über der Virgilkapelle
Was: ein totes Schwein direkt aus der Mülltonne einer Vollspaltenboden-Schweinefabrik wird vor Fotos des Leidensweges der Schweine aufgelegt

Während das Tierschutzgesetz für ausnahmslos alle Tiere eine gute Haltung fordert, die weder Schmerzen noch Leiden oder Schäden erzeugt, und bei der die Bodenbeschaffenheit den Bedürfnissen der Tiere entspricht, und während die EU-Richtlinie allen Schweinen einen physisch angenehmen Liegebereich garantiert, schaut es in den Schweinefabriken hierzulande ganz anders aus. Der VGT will diesen Umstand einmal mehr dadurch deutlich machen, dass ein totes Schwein aus dem Mistkübel einer Schweinefabrik vor Fotos des Leidensweges der Schweine auf Elemente eines echten Vollspaltenbodens gelegt wird.

(…)

vgt.at/presse/news/2022/news20…

———-

Verein Gegen Tierfabriken (28.06.2022; 09:31 Uhr)
medien@vgt.at

**********

Veröffentlichungen von Dr. Helmut F. Kaplan

**********

Zu unserer Startseite gelangen Sie hier:
WWW.FELLBEISSER.NET/NEWS/

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 28.06.2022
twitter.com/fellbeisser

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein